News

Genießen Wein Essen Reisen
Wein

Etiketten-Diebstahl im Weingut Egon Müller-Scharzhof

Beim edlen Weingut an der Saar wurde eingebrochen. Die Diebe hatten es dabei aber nicht auf Schätze aus dem Weinkeller abgesehen – sondern auf...

Lifestyle, Reise

Wiens beste Hotels zum Sonderpreis für Österreicher

Inlandstouristen können mit der Verlängerung der Aktion »Erlebe Deine Hauptstadt.Wien« bis Mitte September in Spitzenhotels nächtigen und von diversen...

Gourmet

Bachls Restaurant der Woche: Döllerer

Runderneuertes Ambiente und die gereifte Kochkunst von Andreas Döllerer – Alexander Bachl vergibt vier Gabeln für das Genießerrestaurant »Döllerer« in...

Lifestyle, Gourmet

Tischgespräch mir Johannes »Gio« Hahn

Falstaff traf sich mit EU-Kommissar Johannes Hahn und sprach mit ihm über Brüsseler Meeresfrüchte und Salzburger Nockerln.

Gourmet

Cortis Küchenzettel: Pasta al Pesto

Ganz Italien ist im Grunde überzeugt, dass nur die eigene Mamma kochen kann und schon im nächsten Dorf kulinarische Barbaren wüten. Genau das macht...

Gourmet

Aus »Jamie's Italian« wird »Viva la Mamma by Huth«

FOTOS von der Eröffnung: Gabriele und Robert Huth haben den Franchise-Vertrag mit Jamie Oliver gekündigt und ziehen ihr eigenes Italo-Konzept durch.

Bier

Das Lagerbier auf Geschmackscomeback

Helle, geschmacksneutrale Lagerbiere beherrschen seit vielen Jahren den Biermarkt. Doch dank der Craft-Bier-Welle kehren immer öfter auch aromastarke...

Wein

Fritz Miesbauer ist Winzer des Jahres 2020

Er prägt mit den zwei traditionsreichen Spitzenweingütern Stadt Krems und Stift Göttweig das Angebot der Weinbauregion Kremstal. Dafür wurde er nun...

Gourmet

»DoN’s Opern-Pop-Up« mit Bernie Rieder

Am 5. September startet das Projekt mit Restaurant und Tagesbar in der Wiener Staatsoper.

Wein

»Auf zum Wein«: Die Weinbauregionen boomen

FOTOS & VIDEO: Urlaub ist heuer anders: Statt ins Flugzeug setzt man sich ins Auto und fährt zu den heimischen Weinbauern. Eine neue Kampagne macht...

Wein

Die besten Weine Österreichs in Eisenstadt

Beim »SALON UNCORKED« werden die besten Weine der Bundesmeisterschaft vorgestellt. Begleitet von einem Fünf-Gänge-Menü können 17 SALON-Sieger...

Gourmet

Pilze: Zum Sammeln in den Keller gehen

Innovative Unternehmen und Start-Ups haben sich auf die Zucht von Speisepilzen spezialisiert. Wir stellen eine Auswahl vor.

Gourmet

Corona-Regeln: Testprogramm nun auch für Gastronomie

Die bereits im Tourismus etablierten freiwilligen Corona-Testungen werden ab 1. September auch auf die Gastronomie in ganz Österreich ausgeweitet.

Gourmet

Die Top 10 Restaurants im Wiener Prater

Von den Klassikern wie »Schweizerhaus« und »Meierei« bis zu den Neuzugängen »Die Allee«, »das Campus« und vielen mehr...

Wein

Die besten Heurigen in Niederösterreich

Für die nächste Landpartie: Die Top-Betriebe aus dem Falstaff Heurigen & Buschenschank Guide in der übersichtlichen Liste.

Wein

Top 5: Die besten Sangiovese unter zehn Euro

Sie ist eine der wichtigsten Rotweinsorten Italiens, die Sangiovese-Traube. Wir haben die besten Preis-Leistungs-Weine selektiert.

Wein

Die Weinlese 2020 hat begonnen

Der Jahrgang 2020 verspricht ein Großer zu werden. Die Politik plädiert für faire Preise von mindestens 50 Cent pro Kilo Trauben.

Wein, Reise

Moseltal: Wo König Riesling Hof hält

So beschwerlich für die Winzer das Arbeiten im Moseltal ist – für Urlauber sind die Steilhänge in den Flussschleifen eine Augenweide. Und auch...

Wein

Südtirol: Kleines Land – Große Weine

Was die Fläche anbelangt, zählt Südtirol zu den Schlusslichtern. Dennoch vergeben Weinführer regelmäßig Höchstnoten an Südtiroler Spitzengewächse.

Wein

»Late Releases«: Gereifte Rieslinge von Gut Hermannsberg

Erst mit Reife zeigt sich die Größe der Lagen: Im Interview erklärt Karsten Peter, warum sich das Weingut im Nahetal für die späte Vermarktung dreier...

Gourmet

»Heu & Gabel« eröffnet am Meidlinger Markt

Wien: Im Stadtheurigen »Heu & Gabel« auf dem Meidlinger Markt werden ab sofort lokale Bio-Produkte angeboten. Das neue Lokal ist ein Puzzlestein der...

Wein

Sechs-Liter-Großflasche der Domaines Kilger gewinnen!

Wir verlosen eine Methusalem Sauvignon Blanc Ried Kranachberg 2017 – von Falstaff mit 93 Punkten prämiert. Walter Polz ist neuer Weingutsleiter.

Wein

Jahrhundertealte Rebsorte wiederentdeckt

Sensation im Burgenland: Die jahrhundertealte Rebsorte »Muscat de Noir Eisenstadt« konnte ausgepflanzt werden.

Wein

Schwere Hagelschäden in der Wachau

Das Ende des Hochsommers brachte massiven Hagel und Starkregen. In der Region Spitz wurden einzelne Weingärten völlig zerstört.

Gourmet

Bachls Restaurant der Woche: Seespitz

Im Restaurant des Falkensteiner Schlosshotel Velden am Kärntner Wörthersee bekommt man puristische Küche und auch Klassiker der Wiener »Mochi« –...

Reise

Wasser-Reich: Salzburgs Seen und Flüsse

Die kristallklaren Seen, Bäche und Schluchten im SalzburgerLand garantieren Erholung, Abenteuer und Genuss.

Gourmet

Echt steirisch: Die zehn besten Gasthäuser

Hier ist die traditionelle steirische Gasthauskultur daheim: 167 Wirte tragen voller Stolz das »Grüne Herz« des »Kulinarium Steiermark«. Falstaff...

Gourmet

Inspirationen für die Fisch-Küche

Ob Ceviche oder Forelle im Ganzen – in unserer Rezepte-Datenbank gibt's vielfältige Tipps für Feines aus See, Fluss und Meer.

Wein

Hans Kilger verpflichtet Walter Polz als Weingutsleiter

Der erfahrene Winzer übernimmt die Leitung des steirischen Weinguts der Domaines Kilger und residiert künftig im Schloss Gamlitz.

Gourmet

Neu in Wien: »MAX – Bullen & Schweine«

Die Gastonomen-Familie Huth hat das »Grillhouse Da Max« einem Relaunch unterzogen und fokussiert sich auf Gegrilltes wie Ribs, Burger und Steaks.

Gourmet

Wien: BILLA eröffnet Flagship-Store am Michaelerplatz

FOTOS: Das Angebot ist für Büro-Arbeitskräfte und Touristen maßgeschneidert – mit Restaurant »HENRY«, Schanigarten und Concierge-Service.

Lifestyle

Gourmet-Eldorado: Sommerliche Tischkultur

Der Sommer ist da und mit ihm unzählige Möglichkeiten, Tischkultur genussvoll zu zelebrieren – wir haben für Sie Ideen, die Lust auf Dekor und...

SKY ABOVE, EARTH BELOW, PEACE WITHIN

Ein Starkmacher für Körper und Seele? Mehr denn je sind Gesundheit und Achtsamkeit in diesem Jahr in den Fokus gerückt - auch im Naturhotel...

ONCE IN A LIFETIME

Wenn Lebensträume wahr werden: Das sind die wohl außergewöhnlichsten Zugreisen, die man einmal im Leben gemacht haben sollte!

FIND YOURSELF IN AWE

Atemberaubendes Panorama, luxuriöse Zimmer und Suiten und inspirierende Vibes - das neue One&Only Mandarina in Mexiko eröffnet im November und ist...

Wellness mit Wow-Gefühl

Was lädt mehr zur Entspannung, als einzigartige Bergwelt gepaart mit herzlicher Südtiroler Gastfreundschaft?

BECAUSE WE LOVE TRAVELLING!

Falstaff setzt in puncto Wanderlust jetzt neue Maßstäbe und launcht im Dezember 2020 den ersten gedruckten Hotel Guide. Das Voting läuft noch!

BATHROOM GOALS!

Berge, Meer, Luxus pur: Diese Hotels bieten ein Badeerlebnis mit dem ultimativen Ausblick.

September to remember

Wenn der Sommer sein Comeback feiert, schlagen die Herzen von Reisenden noch einmal höher: Wir haben die #placestostay für einen traumhaften...

Luxus à la Robinson Crusoe

Ein Passagierflugzeug im Dschungel? Was wie ein Ausschnitt aus einem Abenteuerfilm klingt, ist im Hotel Costa Verde in Costa Rica ein Urlaubserlebnis...

A Bohemian Lovestory

Paradiesisch thront das neue Soho Roc House Mykonos inmitten eines felsigen Abschnitts an der kykladischen Küste mit Blick auf die Ägäis.

Luxus mit Höhenflug

Arrangement mit privatem Helicopterflug: Mandarin Oriental verbindet die Schweiz mit Italien: Ab jetzt ist die Strecke vom Genfer See zum Comer über...

From Vienna with Love

Warum in die Ferne schweifen? Das Gute liegt nämlich tatsächlich sehr nah: In unseren Top 10 Hotels aus Österreichs Hauptstadt treffen...

2020's Luxury: Europas schönste Hotspots

Innerhalb weniger Wochen haben sich die Reisetrends grundlegend geändert. So locken diesen Sommer vor allem Natur, großzügige Unterkünfte und...

Banyan Tree Hotels & Resorts setzt neue Maßstäbe

Banyan Tree Hotels & Resorts ist einer der international führenden Anbieter von Premium-Resorts, Hotels und Spas, der vier preisgekrönte Marken unter...

Genuss mit Seehöhe

Over the top? Zwischen imposanten Berggipfeln und unübertroffenem Luxus haben wir uns auf die Suche nach den schönsten Chalet Hotels gemacht.

Pool with a view

Zwischen imposanten Gipfeln, weiten Tälern und sonnigen Waldhängen lässt es sich an heißen Sommertagen an den Hotelpools in Südtirol besonders gut...

Neuer Luxus für Mailand und Sizilien

Rocco Forte Hotels verstärkt sein Engagement in Italien mit zwei neuen Projekten.

Glanz und Gloria

Von 2. bis 12. September wird das Hotel zum Hauptknotenpunkt der legendären Filmfestspiele. Um die Rückkehr der großen Filmveranstaltung zu...

It's getting hot out here

Sonne pur, ein traumhafter Ausblick und erfrischende Getränke - für alle, die sich in diesem Sommer nicht am heimischen Fensterrahmen sonnen möchten,...

Luxus der Extraklasse in der traumhaften Čikat-Bucht

Die Insel Lošinj in der kroatischen Adria ist ein wahrer Geheimtipp für all die, die eine nahegelegene Luxusoase zum Abschalten suchen. Dem...

Chalet Quarzit

Das Feuerstein Nature Family Resort ist ein naturverbundener Kraftort in den Alpen. Es liegt am Talschluss des Pflerschtals im Norden Südtirols –...

Boutique Hotel Alhambra & Villa Augusta

Die Insel Lošinj ist einer der wahren Kraftorte Kroatiens. Hier finden Ruhesuchende alle Zutaten für einen traumhaften Urlaub: Türkisblaues Meer,...

Giardino Marling

Sie sehnen sich nach Ruhe und Behaglichkeit? Dann treten Sie ein ins Giardino Marling – Ihr privates Refugium aus Stille, Komfort und dezentem Luxus....

Boutique Hotel die Mittagspitze

„Die Mittagspitze“, wie Ihr Alpenhotel in Damüls auch liebevoll im Hinblick auf die fantastische Lage in den Damülser Bergen genannt wird, erwartet...

Almhof Family Resort & SPA

Das Almhof Family Resort & SPA in Gerlos ist ein ideales Familienhotel im Zillertal für alle Generationen – und dafür ausgezeichnet mit 5 Smileys und...

Grand Hotel Zell am See

Das Grand Hotel Zell am See begrüßt seine Gäste auf einer privaten Halbinsel direkt am Zeller See. Mit Blick auf die Hohen Tauern und das Steinerne...

LOISIUM Hotel Südsteiermark

In der malerischen Landschaft der Südsteiermark, direkt am Fuße der Südsteirischen Weinstraße, thront dieses futuristische Designhotel, in dem immer...

One&Only Reethi Rah

Türkisblaue Lagunen, kilometerlange, puderweiße Sandstrände und spektakuläre Villen – so präsentiert sich eines der exklusivsten Inselresorts inmitten...

Hotel Krallerhof

Dieses exklusive Hotel liegt auf einem sonnigen Hochplateau in Leogang und bietet Ihnen einen wunderschönen Ausblick auf die Leoganger Steinberge. Im...

Alpenhotel Montafon

Inmitten der beeindruckenden Bergwelt des Montafons in Voralberg liegt dieses Luxushotel. Durch seine zentrale Lage ist es sowohl im Sommer als auch...

»MQ Libelle« landet auf dem Leopold Museum

Nachdem die Eröffnung aufgrund Covid-19 verschoben werden musste, ist es nun endlich soweit. Am Dach des Leopold Museums eröffnet diese Woche die »MQ...

Deko-Artikel bekommen skulpturale Formen

Wilde Designs haben bei Dekor keine Priorität mehr. Stattdessen geben besonders reduzierte Formen den Ton an und sorgen in den Wohnräumen für das...

Interior-ABC: Antik Modern

Im Interior-Bereich existiert eine ganz eigene Sprache, wenn es um Wohnstile und Einrichtung geht. Für den richtigen Überblick bietet LIVING nun das...

Die skandalösten Entwürfe der Design-Geschichte

Nicht nur in der Mode auch im Interior-Design gab es in der Geschichte Entwürfe, die für jede Menge Gesprächsstoff sorgten. LIVING stellt einige...

Die Top 7 Interior-Designer, die man kennen muss

Es gibt unzählige Interior-Designer auf der Welt, doch nur einige machen ihrem Namen tatsächlich auch alle Ehre. LIVING zeigt die sieben Besten, die...

Athener Architekten zeigen neue Sicht auf klassisches Strandhaus

Mit ineinandergreifenden Formen und minimalistischer Bauweise beeindruckt eine griechische Immobilie der Superlative. Das Athener Architekturbüro...

Abin Design Studio begeistert mit Kugeldach

Auf einem Bürogebäude in Ostindien sorgt ein außergewöhnliches Vordach für Staunen. Abin Design Studios hat die künstlerische Kugelinstallation unter...

Zanotta bringt Sacco Chair in nachhaltiger Version heraus

Der birnenförmige Stuhl von Zanotta namens Sacco ist seit 50 Jahren ein absoluter Design-Klassiker. Nun launcht das italienische Möbelunternehmen den...

3DaysofDesign in Kopenhagen findet statt

Dänemarks jährliches Design-Event, das 3DaysofDesign, öffnet Anfang September seine Pforten. Besucher erwarten die neuesten Trends aus den Bereichen...

Aux Gazelles eröffnet marokkanischen Souk in Wien

Neben dem puristischen Hammam Spa Bereich und dem Restaurant bekommt das Aux Gazelles in Wien Zuwachs. Ab September wird es wöchentlich den Marché aux...

Das »Le Pic« ist très chic

Es ist rustikal und doch feminin, retro aber stylisch und ein kleines Stück Paris in Wien: Das »Le Pic« im ersten Bezirk verbindet den Vintage-Stil...

H&M Home eröffnet Concept-Store in Dubai

Der schwedische Modekonzern H&M lässt sich erneut in den Vereinigten Arabischen Emiraten nieder. In der Dubai Mall entsteht diesmal ein Concept-Store...

Carpet Edition launcht Kollektion für den guten Zweck

Eine neue Kollektion von Carpet Edition widmet sich einem wichtigen Thema. Die italienische Designerin Roberta Mari und die polnisch-brasilianische...

Neue Westwing-Kollektion mit Kera Till macht gute Laune

Kussmünder, Regenbogen und Croissant bringen nun unbeschwerte Ästhetik in den Wohnbereich. Dank der neue Westwing-Kollektion mit der Münchener...

Kreative Nachttisch-Ideen, die das Schlafzimmer aufwerten

Ein glanzloser Beistelltisch mit Schubladen oder ein schlichter Kubus aus Holz werden gern als Nachttische verwendet. Dabei gibt es unzählige kreative...

Die teuersten Immobilien, die noch zu haben sind

Ausgestattet mit unzähligen Zimmern, hauseigenem Kino, großen Garagen, Infinity-Pools oder gar Privatstränden - die teuersten Villen der Welt lassen...

Vasen haben nun eine feminine Silhouette

Eckige, ovale oder schlichte Vasen waren gestern. Die Krüge und Glas-Gefäße für frische Blumen bekommen mit weiblichen Rundungen eine feminine Form.

Pampasgras: So setzt man den Interior-Liebling in Szene

Es ist fluffig, pflegeleicht und total angesagt: Das Pampasgras ist aus stylischen Wohnzimmern nicht mehr wegzudenken. LIVING verrät, wie man den...

5 Tipps, wie kleine Wohnungen groß rauskommen

In Großstädten wie New York, Paris oder auch Wien wohnen viele in kleinen Wohnungen. Dies muss jedoch nicht zwangsläufig Enge bedeuten. Mit den...

LIVING Gewinnspiel: Interior-Erstberatung von »Die Auffrischerei«

Sie wollen Ihren Wohn-, Arbeits- und Lebensraum umgestalten und am Besten mit professioneller Hilfe? Dann spielen Sie jetzt mit und gewinnen Sie eine...

Neue Apartments: Schlafen beim »Broadmoar«

Die Apartments »Hofromanze« und »Coco Mademoiselle« können ab sofort bezogen werden. Auch Packages mit dem Restaurant »Broadmoar by Johann Schmuck«...

Neue Chancen für Hotellerie und Gastronomie

Auf Corona konnte man sich nicht vorbereiten, aber ein effektives Krisenmanagement muss es immer geben, um für alle Situationen gerüstet zu sein.

Darauf kommt es beim Brotgeschmack an

Bio, hauseigenen Sauerteigkulturen und Rückkehr auf die alten Sorten wie Buchweizen, Waldstaudenroggen und Einkorn. Brot ist trendiger denn je.

Digitale Strategien in der Gastronomie

Die Digitalisierung in der Gastronomie schreitet voran und das Anbieterfeld für entsprechende Lösungen wächst beständig. PROFI hat mit verschiedenen...

Zero Waste: Leere Bio-Tonnen sind die Zukunft

Gutes Tun und damit auch noch Geld sparen: PROFI zeigt, dass leere Bio-Tonnen nicht nur ethisch vorbildlich, sondern auch Budget-freundlich sind.

Die Küche der Zukunft

iKitchen, digital und der Mensch im Fokus. Die neuesten Technologien, die aktuellen Trends: Wie die Digitalisierung die Gastroküchen revolutionieren...

Sting engagiert Riccardo Cotarella

Der Popsänger holt sich mit Cotarella einen begehrten Önologen, der bereits zahlreiche bekannte italienische Weingüter beraten hat, auf sein Weingut...

Aperitif: Die Vielfalt macht es aus

Über Alternativen und Eigenkreationen spricht Patrick Aichlseder in Bezug auf den Umsatzbringer Aperitif.

Drinnen wie draußen: »Biophilic Design«

Dieses Design beeinflusst schon länger Architekten und Interior Designer. In Restaurants und Hotels wird mit »Light Versionen« gearbeitet – und das...

Modern, lebendig, zeitlos: Adi Bittermann

Der Grillweltmeister im Profi-Interview über Grillgerichte im Fine-Dining, Aus- und Weiterbildungen und den Nachwuchs in der Branche.

Schürzen und Kleidung aus Plastikmüll

Unternehmen wie »Kaya & Kato« bzw. »Greiff« machen es vor!

YTC Sieger Retzer beim »Koch des Jahres«

2016 gelang Hermann Retzer der Sieg beim Falstaff Young Talents Cup – jetzt sucht er eine neue Herausforderung beim »Koch des Jahres«.

YTC 2020: Gastgeber gesucht!

Am 23. November 2020 werden die Sieger im Bereich Gastgeber im Schloss Vasoldsberg gekürt. Bewerbungen sind noch bis zum 25. Oktober möglich.

Neue Projektweine vom Weingut Esterházy

Das Weingut Esterházy präsentiert zusammen mit der Vorarlberg Milch und dem Spitzenkoch Michael Gauster die neuesten Produkte – die »Projekt Wein...

Neuer Gin am Markt: »Chill amoi Gin«

Die sechswöchige Corona-bedingte Zwangspause ließ Spitzenkoch Andreas Krainer und Edelbrenner Edgar Wernbacher kreativ werden.

YTC 2020: Köche gesucht!

Am 23. November 2020 werden die Küchen-Sieger im Rahmen der Galanacht der Gastronomie im Schloss Vasoldsberg gekürt. Frist der Bewerbungen: 20....

YTC 2020: Vegan/vegetarische Köche gesucht!

Falstaff Profi sucht erstmals die besten vegan/vegetarischen Köche. Am 5. Oktober 2020 werden sie im »Aiola« Schloss St. Veit in Graz gekürt,...

Schneider übernimmt die Küche im »Stuwer«

Nach der Corona-Pause kommt das Wiener Beisl nicht nur mit einem erneuerten Konzept sondern auch mit Schneider als Küchenchef zurück. Ab 3. August...

Ozonos: Kovac und Trettl neu im Team

Fußball-Trainer und TV-Koch zeigen sich im Interview über den Aircleaner begeistert, der Corona-Viren nachweislich beseitigen kann.

YTC 2020: Bartalente gesucht!

Falstaff Profi sucht erstmals die besten Nachwuchs-Bartalente, am 5. Oktober 2020 werden sie im »Aiola« Schloss St. Veit in Graz gekürt. Bewerbungen...

Kritik der Woche

Alexander Bachl
Bachls Restaurant der Woche: Döllerer
Zur Restaurant Kritik

Rezept der Woche

Hausgemachte Bandnudeln mit heimischen Pilzen
Zum Rezept

Icario

Montepulciano (SI)

Kompetent und sehr gastfreundlich heißen wir alle Gäste bei uns willkommen, die guten Wein lieben und die Natur, Kunst und Geselligkeit genießen wollen.Das Weingut Icario liegt in Montepulciano in der Toskana an der Grenze zu Umbrien, Dies ist ein Fleckchen Erde, das seine Ursprünglichkeit, Unberührtheit und Schönheit bewahrt hat. Statt großer Fabriken gibt es hier Handwerksbetriebe, kleine Läden und die Kultur der Gastfreundschaft. Seit 2015 ist Icario im Besitz der Dr. Helmut Rothenberger Holding aus Salzburg, eines der größten industriellen Familienunternehmen Europas. Dr. Helmut Rothenberger will hier Terroir-Weine produzieren, die mit zum Besten gehören, was die Toskana zu bieten hat: »Wir glauben an hohe Qualität, harte Arbeit, Dynamik, Respekt und Bescheidenheit. Alle diese Dinge sind auch Teil unserer Philosophie als Besitzer von Icario.«Unsere Aufmerksamkeit gilt ganz besonders den autochthonen Rebsorten wie Prugnolo Gentile – wie Sangiovese im Gebiet von Montepulciano heißt –und Colorino. Zudem sind wir offen für Experimente, wie auch unser Weißwein NYSA (aus Pinot Grigio, Traminer und Rheinriesling) zeigt. Teil der Produktionsphilosophie ist es, dass möglichst wenige Eingriffe in Rebberg und Keller ein Maximum an Qualität erbringen sollen: Seit 2018 werden geologische Untersuchungen durchgeführt, um ausschließlich Weine zu keltern, die dem Terroir entsprechen. Die Trauben werden per Hand gelesen, streng selektioniert und auch im Keller wird möglichst schonend nach dem Prinzip der Schwerkraft gearbeitet. Die Architektur des Kellers – nach ökologischen Richtlinien vorwiegend mit Naturmaterialien erbaut – stammt vom römischen Architekturbüro Valle.Teil der Philosophie ist es auch, Weinliebhabern diese einzigartige Region im Herzen Italiens näherzubringen: Deshalb steht als Teil des Besitzes die Villa Icario den Gästen zur Verfügung, eine Luxusunterkunft, die Hospitality auf höchstem Niveau bietet. Darüberhinaus werden in der Kellerei Degustationen, Mittagessen mit Weinbegleitung und auf die Wünsche der Gäste zugeschnittene Events angeboten.Icario Wine ClubSeit einigen Tagen ist der neue Icario Wine Club online, eine exklusiver Zirkel, der seinen Mitgliedern Rabatte auf den Weinkauf und den Aufenthalt in der Villa Icario vorenthält. Die Einschreibung kann direkt auf der Weibseite www.icario.it im Wine Club Bereich vorgenommen werden.

Alfred Markus Deim

Schönberg

Der junge Weinbau- und Kellermeister Markus Deim ist seit seiner frühen Jugend in den Familienbetrieb involviert. In Übersee sammelte er umfangreiche Betriebserfahrungen. Umgesetzt hat er diese vorerst im gelungenen »Chefwein«, einem Grünen Veltliner. Am Gut, das sich einem betont umweltfreundlichen Weinbau verschrieben hat, werden die Weingärten ausschließlich von Familienmitgliedern gepflegt. Das trocken-heiße pannonische Klima und die rau-kühlen Lüfte des Waldviertels im Kamptal sorgen für den fruchtigen und mineralischen Charakter. Hier reifen die Grünen Veltliner auf kargen Böden mit Gföhler Gneis oder auf tiefgründigen Lehm- oder Lössböden, die Rieslinge auf den Terrassen mit Urgesteinsverwitterungsböden, Chardonnay und Weißburgunder auf tiefgründigen Lehmböden, die Sorten Malvasier und Gelber Muskateller auf kargem Gföhler Gneis. Die kräftigen Zweigelt und der Pinot Noir wurzeln auf tiefgründigem Lehm. Ein Teil der Weingärten liegt in der Wachau, wo die Temperaturschwankungen durch die ins Donautal strömenden kühlen Luftmassen des Dunkelsteiner Waldes sehr gut strukturierte aromenreiche Weine hervorbringen. Die Weine entwickeln sich dort auf Lehmböden: der Grüne Veltliner auf einem sandig-­schottrigen, Rivaner auf tiefgründigem und Riesling auf einem schottrigen. Gemäß den nachhaltigen Grundsätzen des Weinguts wird der Wein überwiegend in großen Eichenholzfässern vergoren und dort bis zur Flaschenreife gelagert. Dass die Qualität stimmt, beweisen zahlreiche Nominierungen unter den Top 200 im »SALON Österreich Wein« und tolle Bewertungen bei der »Austrian Wine Challenge«. Der Betrieb der Familie Deim weist auch weiterhin eines der besten Preis-Leistungs-Verhältnisse auf, das wir bisher fanden.

Weingut Steininger

Langenlois

Die Familie Steininger hat mit der sorten- und jahrgangsreinen Versektung der typischen Kamptaler Weine eine eigene österreichische Sektphilosophie gefunden. Das Erfolgsgeheimnis beruht auf der hohen Qualität der Sektgrundweine, die sich klar, fruchtbetont und duftig präsentieren, sowie auf der behutsamen zweiten Gärung in der Flasche. Beides zusammen bringt den Charakter der jeweiligen Sorte und das Geschmacksbild des Grundweins perfekt zur Geltung. Bei den Lagensekten Riesling Ried Heiligenstein, Weißburgunder Ried Panzaun und Grüner Veltliner Ried Steinhaus werden Sorte und Terroir in den Vordergrund gestellt. Auch bei den Stillweinen setzt die Familie Steininger auf höchste Qualität. Der Fokus liegt bei Grünem Veltliner und Riesling. Die Handschrift ist wie bei den Sekten klar, stolz und ausdrucksstark. Die wichtigsten Lagen des Betriebs sind für den Grünen Veltliner Loisiumweingarten und Kittmannsberg, für den Riesling Steinhaus und Seeberg. Der Keller von Karl Steininger ist Teil des Rundgangs durch das »Loisium«. Hier erleben die Besucher den Weg von der Traube bis zum Wein und können den Steiningers bei der Arbeit zusehen.

Weingut Mad- Haus Marienberg

Oggau

Ein Weingut und drei Familien, da geht es auch mal rund! Das Familienweingut MAD – Haus Marienberg in Oggau am Westufer des Neusiedler Sees gehört zu den großen Namen in der burgenländischen Winzerwelt. Kein Wunder, hat sich die Familie seit der Gründung des 50 Hektar großen Weinguts im Jahr 1786 mit großer Hingabe dem Weinbau verschrieben. Seit jeher ist für sie der Qualitätsgedanke bestimmend. Sebastian und Tobias Siess – die bereits achte Generation – haben das Weingut 2018 übernommen und arbeiten mit großem Engagement und der Unterstützung der gesamten Großfamilie. Ihr Ziel ist es, Weine mit Charakter und Tiefgang zu keltern. Weine, die vom Klima, den Böden und von den Menschen, die sie produzieren, erzählen. Die Brüder sind davon überzeugt, dass ein großer Wein lebendig ist, sich verändert und dafür reifen muss.

Weingut Strauss Gamlitz

Gamlitz

In den Weinen der Brüder Karl und Gustav Strauss aus Gamlitz spiegelt sich eindrucksvoll die Südsteiermark: einmal elegant und harmonisch, ein anderes Mal ein bisschen wild, intensiv und voller Gegensätze. Eines haben alle Gewächse gemeinsam: Sie vereinen Kraft mit Frucht, Frische mit viel Eleganz, und sie alle glänzen mit großem Trinkfluss. Jede Weinbauregion der Welt hat ihren eigenen Reiz; die Südsteiermark einen ganz besonderen. Hier keltert das Brüderpaar eine breite Sortenpalette an Qualitätsweinen. Vinifiziert werden vier Linien. Die »Strauss Classic Linie« bietet klassisch fruchtige und leichte Weine mit finessenreicher Säure und prägnanter Sortentypizität (Welschriesling, Weißburgunder, Morillon, Sauvignon Blanc, Sämling 88 und Gelber Muskateller). Aus einer Selektion der schönsten Trauben vom Gamlitzberg entstehen die Weine der »Strauss Gamlitzberg Linie«, die im großen neutralen Eichenfass ausgebaut werden, und in besonders guten Jahren keltert man die »Strauss Reserve Linie« beziehungweise die »Strauss Steinbach Linie« vom Hundsberg, deren Weine in Barriques und großen Holzfässern bis zu 24 Monate ihrer Vollendung entgegenreifen. Mit großem Potenzial kommen vor allem Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller, Grauburgunder und Chardonnay in die Flasche. Das Weingut ist bereits seit 1810 im Familienbesitz und bietet Besuchern Keller­führungen und Verkostungen mit einem tollen Ausblick auf den Gamlitzberg.

Weingut Scheiblhofer

Andau

Das Weingut Scheiblhofer befindet sich in Andau, im Bezirk Neusiedl am See und zählt mit seinen 85 Hektar Eigenfläche zu den größten Weingütern im Burgenland. Bekannt für den edlen Rotwein »Big John«, wurde der Betrieb von Johann Scheiblhofer aufgebaut und im Jahr 2000 von Sohn Erich Scheiblhofer übernommen. Neben der Produktion von hochwertigen Weinen zeichnet sich der Familienbetrieb durch Modernität, Innovation, Nachhaltigkeit und soziale Kompetenz aus. Als erster Winzer in Österreich wurde Scheiblhofer im Jahr 2017 daher auch mit dem »Leitbetriebe Austria«-Zertifikat ausgezeichnet. Doch damit nicht genug: Im Mai 2017 wurde das Weingut von der Tageszeitung Die Presse gemeinsam mit dem Bankhaus Spängler, der BDO Austria und der Österreichischen Notariatskammer zum besten Familienunternehmen des Burgenlandes gekürt. Im Rahmen der Weinprämierung der Landwirtschaftskammer Burgenland »Best of Burgenland« wurde der Familienbetrieb auch zum »Weingut des Jahres« ernannt. Scheiblhofer zählt zu den Pionieren im Bereich Nachhaltigkeit und zeichnet sich bereits seit Jahren durch seine energieautarke Weinproduktion aus. Möglich macht dies die eigene Fotovoltaikanlage, welche die größte privat betriebene des Burgenlandes ist. Im Frühjahr 2018 erfolgte ein weiterer Ausbau auf insgesamt 268 kWp. Auch die mobile Fortbewegung der MitarbeiterInnen soll künftig energieeffizient erfolgen. Aus diesem Grund wurden bereits Elektrofahrzeuge an­geschafft sowie eine entsprechende Ladestation errichtet. Gelegen an einem der idealsten Weinstandorte Österreichs und im Besitz der meisten Barriquefässer des Landes, gilt Scheiblhofer als wichtiger Arbeitgeber der Region sowie als Unterstützer und Förderer von sozialen Projekten. Das Weingut ist als Wohlfühlort weit über die heimischen Grenzen bekannt. Dieser Erfolg ist nur durch den unermüdlichen Ein­satz aller MitarbeiterInnen und durch den enormen Zusammenhalt der Familienmitglieder möglich.

Achs-Wendelin Weine

Gols

Maria Achs-Wendelin und Paul Achs führen die namhaften Golser Weingüter Weingut Paul & Andrea Wendelin und Winzerhof Achs Paul zusammen und gehen mit ihrem eigenen Betrieb »Achs-Wendelin Weine« gemeinsam in die Zukunft.Zuhause in Gols, der größten Weinbaugemeinde Österreichs, können die beiden Jungwinzer auf einen großen Schatz zurückgreifen – 2x2 Winzergenerationen mit prämierten Erfolgen, jahrelanger Erfahrung und immensem Wissen rund um den Wein.Die Trauben für Ihre Qualitätsprodukte reifen in Top Lagen wie Ungerberg, Goldberg und Gabarinza. Seit Jahrzehnten im Familienbesitz werden sie mit viel Liebe gehegt und gepflegt. Achs-Wendelin Weine kommen aus gesunden Weingärten mit lebendigen Böden. Die Jungwinzer verzichten vollständig auf Herbizide und Insektizide, um das natürliche Gleichgewicht im Weingarten erhalten zu können. Sie sind in den Rieden und legen großen Wert auf Handarbeit.Bodenständig, unverwechselbar und echt sind Maria & Pauls Weine, die im 200 Jahre alten Gewölbekeller reifen dürfen. Eine Flasche Wein verlässt ihren Betrieb erst, wenn beide sich einig sind, das Beste gegeben zu haben. Die Witterung – Sonne, Regen, Hitze, Kälte und die Bodenbeschaffenheit im Weingarten dürfen sich unverfälscht in Geschmack, Farbe und Geruch der Weine wiederspiegeln. Nach dem Credo: »So viel wie nötig, so wenig wie möglich« produzieren sie authentische, burgenländische Rot- und Weißweine, die man erlebt haben muss.Auch bei Verpackung und Design wurde auf eine möglichst ressourcenschonende Herstellung geachtet. Recyclingmaterialien, wiederbefüllbare Flaschen und Kartons, die zurückgegeben werden können, als Beispiele.Dennoch, trotz Fusion und Expansion wollen die beiden einen Familienbetrieb führen, in dem man sich von Herzen über Gäste freut. Gäste, die es zu schätzen wissen, welches sorgfältig hergestellte Produkt sie kaufen und woher die Weine kommen. Verkostungen sind nach Vereinbarung unter office@achs-wendelin.at oder 0699/19924284 an beiden Standorten in Gols möglich. Einen Überblick über das Sortiment & nähere Infos finden Sie im neuen Onlineshop unter www.achs-wendelin.at.

Goedwinemakers

Gamlitz

Die Holländer unter den Steirern. Die Goedwinemakers sind ein Weingut mit Geschichte – aber einer völlig anderen, als man von südsteirischen Weinmachern erwarten würde. Der holländische Unternehmer Ton Goedmakers und der Salzburger Sommelier Uli Kaltenböck werden am Arlberg zu wahren (Wein-)Freunden. Sie träumen vom eigenen Weingut, werden in Gamlitz fündig und lassen einen State-of-the-Art-Weinbaubetrieb Wirklichkeit werden. Seit 2011 produzieren die Quereinsteiger zusammen mit ihren Familien und jungen, ambitionierten Profis – ganz ihrem Namen verpflichtet – ihren »goed wine«. Mit Teamgeist, Charakter und Begeisterung.Diese Oranjes können auch Rot, Weiß und Rosé. In Süd- bzw. Süd-West-Exposition werden auf der Top-Lage Sernauberg auf 6 Hektar Weingartenfläche insgesamt 7 Rebsorten bewirtschaftet. Neben den steirischen Klassikern Gelber Muskateller und Sauvignon Blanc setzen die Goedwinemakers auf Burgundersorten (Morillon, Weiß- und Grauburgunder). Dazu gesellen sich die Rotweine Blauer Zweigelt und Pinot Noir. Das besondere Terroir des Sernaubergs – vorwiegend Lehmboden mit Sand-, Schotter- und Kalkeinschlüssen sowie feuchtwarmes, mediterranes Klima mit kühlen Nächten – tut das Seinige für extraktreiche Lagenweine mit außergewöhnlichem Tiefgang, lebendiger Säure und langem Lagerpotenzial. Einzige Ausnahme einer breiten, reinsortigen Palette an Weinen ist die Burgundercuvée »TOMO«, das Flaggschiff der Goedwinemakers. Darüber hinaus werden Sekt und Destillate produziert. Die etwas ungewöhnlichen Weinlinien machen neugierig: STATT TULPEN, VERBOTEN GOED, VAN DEN BESTEN und EXTRA GOED. Wer eine kurze Geschichte hat, bemüht sich umso mehr um eine lange Zukunft.Über die Jahre ist das Herzensprojekt von Ton Goedmakers und Uli Kaltenböck auch auf Ulis Sohn, Bastian Kaltenböck, übergesprungen. Der ehemalige Profi-Skispringer lässt das Sportmetier endgültig hinter sich und stürzt sich in eine neue Herausforderung. Im Januar 2019 hat Bastian die Betriebsleitung übernommen und wird zusammen mit dem jungen Kellermeister Christian Söll operativ die Zukunft der Goedwinemakers gestalten. Apropos Zukunft: »Goedwinemaking« bedeutet auch Arbeiten im Einklang mit der Natur, so befindet sich der Betrieb seit 2017 in Umstellung auf biologischen Weinbau. Die Vitalität der Reben, eine intakte Pflanzenwelt und eine möglichst schonende, ausschließlich händische Verarbeitung der selektierten Trauben unterstreicht das besondere Nachhaltigkeits- und Qualitätsdenken des Newcomer-Weinguts. Der Kellermeister setzt auf Spontanvergärung ohne Hefezusatz, reduziert den Schwefeleinsatz auf das Minimum und überlässt dem Wein das Weinwerden weitgehend selbst. ZUM WEBSHOP

Weingut Gerhard Markowitsch

Göttlesbrunn

Das Weingut Markowitsch hat in sehr kurzer Zeit den Sprung in die österreichische Weinelite geschafft. Nur durch kompromissloses Qualitätsstreben konnte dieses Ziel erreicht werden, das mit der Auszeichnung »Winzer des Jahres« 1999 vom Falstaff-Magazin gekrönt wurde. Bei den Rotweinen dominieren Zweigelt, Pinot Noir, Merlot und Cabernet Sauvignon, bei den Weißweinen Grüner Veltliner, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Um der internationalen Nachfrage nach Top-Weinen nachzukommen, werden zusätzlich noch 40 Hektar Trauben von Vertragswinzern nach streng kontrollierten Richtlinien veredelt. Um den Herausforderungen des modernen Weinbaus mit seinem enorm gewachsenen Know-how gerecht werden zu können, hat die Familie Markowitsch im Jahr 2001 eines der modernsten Kellereigebäude Österreichs errichtet. Ziel von Gerhard Markowitsch ist es, das Terroir von Carnuntum in seinen Weinen schmeckbar zu machen. Das bedeutet für ihn verstärkten Einsatz der autochthonen Rebsorten wie Zweigelt, aber auch die Verwendung von internationalen Sorten, um so ein klares Profil in der weiten Weinwelt zu entwickeln. Mit dem »M1« des Jahrgangs 2004 gewann Gerhard Markowitsch bei der Falstaff-Rotweinprämierung die prestigeträchtige »Erste Bank Reserve Trophy« 2007, 2012 belegte er mit dem »Rosenberg« 2010 den zweiten Gesamtrang der Falstaff-Rotweinprämierung. Im Herbst 2015 gewann Gerhard Markowitsch mit dem »M1« des Jahrgangs 2012 erneut die »Erste Bank Reserve Trophy«, und im November 2017 wurde er mit der Cuvée Rosenberg 2. Falstaff-Sieger.

Weingut Alois Zimmermann

Theiß

Das Weingut von Alois Zimmermann junior befindet sich im charmanten Weinort Theiß, nördlich des Donau­stroms und unweit der Weinstadt Krems. 2007 hat er es offiziell von seinen Eltern Alois senior und Edeltraud übernommen. Mit den Augen von Visionären haben es die beiden zu seiner heutigen Größe aufgebaut. Dass er ebenfalls Winzer werden wollte, stand für den Sohn außer Zweifel: die Arbeiten im Weingarten, das Begleiten des Weins im Keller, bis das Werk eines Jahres zu einem erlebbaren Genuss reift – das ist ein Prozess, der ihn schon immer faszinierte. Die Rebpflege ist für ihn dabei von zentraler Bedeutung, weshalb er auch eindeutig häufiger im Weingarten anzutreffen ist als im Büro. Bevor Zimmermann im Familienbetrieb loslegte, zog es ihn aber noch in die Ferne, um den Weinbau aus anderen Perspektiven zu erforschen. Die Essenz dieser Erfahrung ist für ihn die Konzentration auf die eigenen Stärken.

Weingut Domäne Müller - Ehem. Prinz Liechtenstein’sches Weingut

Groß St. Florian

In der Weststeiermark erstrecken sich auf den Südhängen unter der mächtigen Burg Landsberg die zehn Hektar des »Prinz Liechtenstein’schen Weingutes«. Auf den Urgesteins­böden der Ried Burgegg und ihrem Herzstück, dem »Fürstenstück« mit einem ganz speziellen Mi­kroklima, zieht die Domäne Müller heute Welsch­riesling, Traminer, Pinot Gris und Zweigelt sowie eine ganz besondere Spezialität der West­steiermark: den Schilcher (Blauer Wildbacher). Aus dieser urwüchsigen Sorte wird ein rassiger Roséwein gewonnen, der mit herzhafter Art und engmaschiger Struktur im Sommer ein erfrischender Durstlöscher und im Winter ein eleganter Begleiter zu Lachs und Schalentieren ist. Aus dem Blauen Wildbacher wird auch ein klassischer Rotwein erzeugt, der den Namen »Out of Red« trägt und nicht nur in Österreich immer wieder ausgezeichnet wurde, sondern auch Liebhaber im Ausland findet. Darüber stehen die Sortenweine aus den beiden Gütern und deren jeweiligen Lagen, Weine im klassischen und solche mit Barriqueausbau. Letztere erweisen sich als echte »Vins de Garde«, als lagerfähige Spitzenweine, die mit den Jahren an aromatischen Facetten noch weiter zulegen und sich ihrer Perfektion nähern. Professor Zweigelt pflanzte in den Dreißgerjahren eigenhändig die gleichnamigen Reben in die Ried Burgegg, die somit zu den ältesten Zweigeltanlagen Österreichs gehört. Yves-Michel Müller führt diese alte Tradition weiter und vinifiziert aus diesen Reben dunkelschwarzrote Weine mit Tiefe und Eleganz; kleine Mengen, diese aber mit außergewöhnlicher Qualität. Erstmalig wurde im Frühjahr 2016 der Zweigelt aus dem hervorragenden Jahrgang 2013 mit der Bezeichnung »Origo 34 Burgegg« präsentiert, um auf das ursprüngliche Pflanzdatum von Professor Zweigelt hinzuweisen. Im Jahr 2018 wurden drei Hektar Weingartenfläche Ried Michlgleinz im Bezirk Deutschlandsberg erworben, die mit Blauer-Wildbacher-Reben bestockt sind.

Allacher Vinum Pannonia

Gols

Der Rebstock steht am Anfang – die ­Liebe davor. Von jeher arbeitet die ­Familie Allacher im Einklang mit der Natur und versucht, die Elemente nicht zu bändigen, sondern mit ihnen zu leben und sie zu ihrem Vorteil zu nutzen. Um Wein erzeugen zu können, muss man die Natur und ihre Launen lieben. Die Jahreszeiten kennzeichnen den Fortlauf des Lebens und erinnern an die Vergänglichkeit des Seins. Die Freude am Wein, etwas mit den eigenen Händen zu schaffen, das so wunderbar und einzigartig ist, motiviert die Allachers jeden Tag dazu, in die Rieden zu gehen und die Rebstöcke zu pflegen. Die Weinlese verstehen sie als den Dank der Natur an den Menschen: Er erntet, was er ein Jahr lang gezogen und gepflegt hat. Es ist die Traube, die zu neuen, speziellen Kreationen anregt und immer wieder neue Lust fördert. Mannigfaltige Prämierungen bestärken das Weingut in seiner Arbeit und seinem Wirken. Die Allachers erzeugen eine breite Palette von trockenen Weißweinen über Rotweine bis hin zu edelsüßen Dessertweinen. Speziell mit den Rotweinen hat sich der Golser Betrieb einen sehr guten Ruf erworben, der Zweigelt aus der Spitzenlage Salzberg ist etwa immer unter den besten Sortenvertretern zu finden.

Domäne Müller Gutsverwaltung - Gut am Ottenberg

Groß St. Florian

Die Weine der Domäne Müller werden aus der »Dreisamkeit« der Lebens­philosophie ihrer engagierten Erzeuger geformt: Harmonie der Familie, Gemeinsamkeit der Menschen und sorgsame Pflege der Natur. Unter diese Devise stellen Eva und Yves-Michel auch nach dem viel zu frühen Tod von Günter Müller ihr Streben nach Perfektion und wahren das Lebenswerk durch ständiges Weiterentwickeln des Erreichten in der vierten Generation. In ihren Händen vereinen sich zwei Weingüter: die Lagenweine in der Süd­steiermark, wie Grassnitz­berg, Ottenberg, Wielitsch und Zier­egg, und das »Ehem. Prinz Liechtenstein’sche Weingut« in Deutschlandsberg in der Weststeiermark. Aus der großen Weinpalette, welche die Domäne Müller Gutsverwaltung in ihren beiden Weingütern in der Süd- und der Weststeiermark erzeugt, ragen jene aus französischen Edelsorten ganz besonders hervor. Die Weine stammen ausschließlich von den eigenen rund 26 Hektar umfassenden Rebbergen prädestinierter Einzellagen. Eine »allgemeine Klassiklinie« ohne Herkunft wird nicht angeboten. Die Domäne hat beim Rebsatz dem jeweiligen Terroir entsprechend reagiert und Chardonnay aus kalifornischer Provenienz, Sauvignon Blanc aus dem Loiretal, Weißburgunder und Welschriesling sowie die Rotweinsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Zweigelt ausgepflanzt. Der Rotweinanteil ist für ein steirisches Weingut mit fast 45 Prozent der Fläche sehr groß, wird aber durch die erzeugten Weine mehr als gerechtfertigt. »DER Sauvignon Blanc« ist für die Domäne Müller etwas Besonderes und zu einem Markenzeichen des Betriebs geworden; er wird seit 2015 durch die »Privat Edition« von Yves-Michel Müller getoppt. Längst sind die Sauvignon Blancs wie auch die Cabernets erklärte Lieblinge öster­reichischer Spitzengastronomen, aber auch gefragte Export­artikel. (Der angeführte Artikel vor der Rebsorte weist im Hause Müller immer auf den besten Wein einer Sorte im Haus hin, also gibt es auch einen »DER Cabernet Sauvignon« oder einen »DER Morillon«, immer vorausgesetzt, der Jahrgang hat gepasst.) Die letzte Akquisition in der südsteirischen Domäne Ottenberg ist eine kleine Rebfläche in der bekannten Top-Lage Zieregg, die Yves-Michel Müller nach Rodung und Brache seinen Vorstellungen gemäß mit einem speziellen Sauvignon-Blanc-Klon im Jahr 2010 bepflanzte. Eine weitere Neuanlage am Ottenberg wurde im Jahr 2012 so gestaltet, dass ein besonderes Mikroklima entstehen konnte, unüblich für die Südsteiermark, aber ein kleines Paradies für Reben. Seit 2007 arbeitet Yves-Michel Müller in den Weingärten und in der Vinifizierung, nähert sich wieder der alten Stilistik der Weinbereitung an, setzt Akzente durch Mikro­vinifizierung und bringt das Erlernte durch seine önologische Erfahrung mit Stephane Derenoncourt ein, mit dem er in Bordeaux zusammenarbeitet.

KulturWeingut Kästenburg

Ratsch an der Weinstraße

Die Kästenburg ist ein Weingut mit historischen Wurzeln. Es wurde 1638 erbaut, gehört zu den ältesten in der Region und befindet sich seit circa 120 Jahren im Besitz der Familie Jakopé, die es nun in der fünfter Generation bewirtschaftet. Am höchsten Punkt der Südsteirischen Weinstraße gelegen, hat der Gastgarten die schönste Rundumsicht. Zusätzlich ausgestattet mit neun individuell eingerichteten Winzerzimmern und Appartements wird das Weingut von Ilse Jakopé, Gastwirtin und Sommeliere, sowie ihrem Ehemann und Kellermeister Werner Barthau geführt, und die nächste Generation steht schon in den Startlöchern. Auf acht Hektar werden neben klassischen steirischen Rebsorten auch Rotweine wie Blauer Wildbacher Cabernet Sauvingnon und Pinot Noir ausgebaut. Das Weingut ist seit 2017 einer der ersten nachhaltig zertifizierten Betriebe, der außerdem 0,5 Hektar Biospeisetrauben anbaut und vermarktet. Des Weiteren ist dem Weingut, das schon mehrfach im »SALON Österreich Wein« ausgezeichnet wurde, eine Sektmanufaktur angeschlossen. Hier wird ausschließlich nach der traditionellen Methode versektet, egal, ob Riesling, Muskateller oder Chardonny. Zudem ist neben Rosé- und Pinot-Noir-Sekt auch ein Pet Nat im Sortiment enthalten.

Weingut Lukas Markowitsch

Göttlesbrunn

Die Brüder Lukas und Johann Markowitsch ergänzen einander vortrefflich. Lukas, obwohl noch sehr jung, ist schon ein kenntnisreicher Kellermeister; Johann, Absolvent der Universität für Bodenkultur, ein Wissender in Sachen Boden und Pflanzen. Das Ergebnis sind eigenständige, charaktervolle Weine. Die Lagen Schüttenberg, Rosenberg und Haidacker, allesamt ausschließlich erstklassige Südlagen, bilden das naturgegebene Grundkapital des Weinguts. Auf den schottrigen Teilen der Rieden gedeihen Merlot, Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon und Chardonnay ganz hervorragend, während in den lehmigen Parzellen Zweigelt, St. Laurent sowie Sauvignon Blanc und Grüner Veltliner kultiviert werden. Jede Sorte auf dem optimal für sie passenden Boden anzubauen, ist ein Kernstück der Philosophie des Hauses Marko. Ob reinsortig oder als raffinierte Cuvée: Die Weine zeigen eine unverwechselbare Handschrift.

Familie Bauer - Bioweingut

Großriedenthal

Familie Bauer setzt auf Rot: Im Betrieb nimmt der Grüne Veltliner zwar mit 45 Prozent den größten Teil der Reb­-fläche ein. Da sich der Wagram – roter Tertiär­schotter und mächtige Lössformationen – ideal für den Roten Veltliner eignet, wird dieser Sorte immer mehr Beachtung geschenkt. Aufgrund der Wagramer Bodenarten konnten die verschiedenen Rebsorten ideal auf den passenden Standort abgestimmt werden. Die Burgundersorten pflanzte man auf einem kalkhaltigen Lössboden, und auf sandig-schottrigem Lössboden gedeihen Rieslinge. Der Grüne Veltliner steht auf mächtigen Lössböden und auf rotem Schotter. In vier Varianten gibt es diese Sorte in der Flasche, dabei ist der Eiswein noch nicht mitgerechnet. Besonderes Augenmerk legt das Weingut Bauer auf den biologisch-organischen Anbau. Für die intensiven Bemühungen in diese Richtung wurde der Betrieb schon früh mit einem Umweltpreis ausgezeichnet. Noch zu erwähnen ist eine Rarität: der Blaue Burgunder Eiswein – ein Must-have von der Familie Bauer.

Weingut Salomon Undhof

Stein an der Donau

Salomon Undhof ist ein Aushängeschild österreichischer Weingeschichte. Hier werden seit 225 Jahren Weißweine aus einigen der besten Grand-Cru-Lagen entlang der Donau gewonnen. So bekannte Weingärten wie Ried Steiner Kögl, Ried Pfaffenberg, Ried Wachtberg oder Ried Lindberg werden von Bert und Gertrud Salomon in achter Generation bearbeitet. Die neunte Generation steht mit Bert Michael und Fanny-Marie den Eltern bereits zur Seite. Hier befindet man sich auf einem der ältesten privaten Weingüter Österreichs, dessen Ruhm bereits in den frühen 1930er-Jahren mit einer der ersten Weingutsfüllungen im Großraum von Krems an der Donau begründet wurde. Durch Bert Salomon steht das Weingut heute vor allem für exzellente trockene Rieslinge und Grüne Veltliner – langlebige, elegante Weine, für die das Haus berühmt ist. Mehr als die Hälfte der 30 Hektar Weingärten ist mit Riesling, der Rest mit Grünem Veltliner und einem kleinen Teil Gelbem Traminer bepflanzt. Die ehemals kirchlichen Weinbergterrassen von Salomon Undhof liegen im westlichsten Teil des Kremstales, wo die Böden hauptsächlich aus Urgestein bestehen. In Stein an der Donau decken sich das Weinbaugebiet Kremstal und das Weltkulturerbe Wachau. Der Name der alten Weinstadt hat seine Wurzeln in der Dominanz der Urgesteinsböden auf den Steinterrassen. »Kontrollierte Integrierte Produktion« und der Verzicht auf Herbizide halten diese Weingärten in gesunder Balance. Bert und Gertrud Salomon ergänzen ihre Weine aus Stein an der Donau mit den hoch­klassigen Rotweinen ihres australischen »Salomon Estate« in Finniss River und dem Joint Venture »Salomon & Andrew« in Neuseeland.

Weingut Gebrüder Nittnaus

Gols

Das Weingut Gebrüder Nittnaus liegt im burgenländischen Gols, der größten Weinbaugemeinde Österreichs. Bereits seit über 300 Jahren besitzt die Familie Weingärten, seit 2019 führt nun die nächste Generation mit Unterstützung der Eltern Hans und Christine den Betrieb. Das einzigartige Klima rund um den Neusiedler See und die vielfältigen, fruchtbaren Böden schaffen perfekte Voraussetzungen für die breite Palette an hochwertigen Weinen. Man bewirtschaftet alle Rebsorten mit größter Sorgfalt – nachhaltig und nach ökologischen Grundsätzen. Die Liebe zum Wein ist das bestimmende Element in der Arbeit, das die Brüder täglich aufs Neue anspornt.

Weingut Eder

Gedersdorf

Einzigartig, dynamisch, elegant und regional – so sieht sich das Weingut und seine Weine optimal beschrieben. Seit 1849 wird von Familie Eder in Gedersdorf, einem Ort im östlichen Kremstal, Weinbau betrieben. Der Großteil der Weingärten befindet sich auf den mächtigen Lössterrassen von Gedersdorf und Rohrendorf. Diese bieten die perfekten Bedingungen für ausdrucksstarken Grünen Veltliner und Riesling. Das 20 Hektar große Weingut wird von dem Geschwisterpaar Martin und Marina mit Unterstützung der gesamten Familie geführt. Martin, Winzer aus Leidenschaft, führt seit 2013 den Familienbetrieb in der siebten Generation – Marina, die kreative Ader und rechte Hand, stieg 2017 in das Weingut ein. So unterschiedlich ihre Charaktere sind, so vielseitig sind auch die Weine. Von klassischem, würzigem Grünen Veltliner bis zum kräftigen, ausdrucksstarken Zweigelt im Holz. Trotz neuer Dynamik bleibt das Weingut dem Motto »Familie, Erfahrung, Innovation und Tradition führen zum Erfolg« auch zukünftig treu.

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Schenken Sie Genuss

Verschenken Sie ein Jahresabo mit 9 Ausgaben des Falstaff Magazins und erhalten Sie ein Riedel Gin-Set – Jetzt um nur € 62,– (inkl. Versand und MwSt.)

 

Preis: € 62,–
(inkl. Versand und MwSt.)

Jetzt bestellen

Aktuelles Magazin

Aktuelles Falstaff Magazin
Das neue Falstaff Magazin!

Ehrliche Ernte: Herbstgenuss – Die Tricks der Trüffel-Mafia – Der Winzer des Jahres – Golfen für Gourmets

Mehr erfahren

Restaurant Henrici

85 Punkte, Eisenstadt

Flying Frühstück, Mittagsteller, Konzertdinner, à la carte und spannende Themenwochen: Das Henrici – inkl. fantastischer Terrasse mit Blick auf das Schloss Esterházy – zählt zu den kulinarischen Highlights Eisenstadts.

Der Ringsmuth

85 Punkte, Wien

René Ringsmuth war lang im Steirereck und hat aus seinem Wirtshaus beim Hauptbahnhof einen Hort gepflegter Wiener Küche, gespickt mit kreativen Ideen, gemacht. Sehr angenehmer Hofgarten.

Gasthof Zum Lustigen Bauern im Passauerhof

84 Punkte, Zeiselmauer

Seit Jahrzehnten eine verlässliche Adresse für gutes Essen. Norbert Payr ist ein Routinier in der Küche und hat sich schon früh der Slow-Food-Bewegung verschrieben. Sehr gute Fischgerichte.

Ristorante Sole

86 Punkte, Wien

Das Ristorante in der Annagasse ist bekannt für seine handgemachte Pasta, Antipasti sowie Holzofenpizza und nicht nur unter den Künstlern von Staatsoper, Konzerthaus und Musikverein eine beliebte Adresse.

Peilsteinblick - Wirtshausbrennerei Krenn

84 Punkte, Yspertal

Hans Krenn kennt man als einen der besten Edelbrenner des Landes. Dass auch noch das Gasthaus mit einer wunderbaren Landgasthausküche aufwartet, ist mehr als ein glücklicher Zufall.

Aichinger Das Bräu

91 Punkte, Nußdorf

Mehr als 350 verschiedene Weine, ein lauschiger Gastgarten und eine vorzügliche Küche. Ein Urlaub in Nußdorf am Attersee lässt keine Wünsche offen. Kompetente Servicemannschaft.

Figls

80 Punkte, Wien

Ein Biergarten in den Örtlichkeiten des ehemaligen Figlmüller-Weinheurigen in Grinzing. Über 30 Craft-Biere, die Hälfte davon aus Österreich, dazu einiges vom Fass und eine deftige Küche.

Restaurant im Hotel Wiesergut

87 Punkte, Hinterglemm

Alles, was die Region an kulinarischen Besonderheiten zu bieten hat, wird in der Küche zu kreativen Gerichten. Und so sind Almkräuter, Pinzgauer Rind, heimische Fische und Käse die Hauptdarsteller.

Pipino's

85 Punkte, Kitzbühel

Ob im lichtdurchfluteten Gastraum oder auf der Terrasse: Der See ist stets nahe, wenn man die mediterran-inspirierten Köstlichkeiten von Küchenchef Steffen genießt. Frische Fische und gute Steaks. Topteam!

Landhotel Hirschen

90 Punkte, Erlinsbach

Hier geht’s nicht nur in der Küche heiss her, sondern auch Menschen mit Wissensdurst kommen auf ihre Kosten. Der Hirschen bietet saisonale, gehobene Küche und Workshops für Interessierte. Am Abend wird der gut bestückte Weinkeller zur Zigarrenlounge.

Eugen21 im Hotel Andaz Vienna Am Belvedere

86 Punkte, Wien

Das Restaurant des Andaz-Hotels überrascht mit kantiger Weinkarte und feinen regionalen Speisen von Radlberger Forelle bis zur Lammschulter. Signature-Dish: BOA-Schweinsbraten vom Wagen.

Schilling Gastwirtschaft

80 Punkte, Wien

Der holzvertäfelte Gastraum mit original Bretschneider-Schank und Teerboden vermittelt schon beim Eintreten, worum es hier geht: die feine Altwiener Beislkultur. Schanigarten vorhanden.

Ristorante Pizzeria Da Capo

81 Punkte, Wien

Tolles Gewölbe-Ambiente, Pizza aus dem Holzofen, hausgemachte (auch) vegane Pasta, ein Antipasti-Buffet – das Da Capo ist ein Italiener wie früher. Kleiner, aber schöner Gastgarten für den Sommer.

MAST Weinbistro

90 Punkte, Wien

Fantastisches Weinbistro in einer ruhigen Ecke des neunten Bezirks. Superfeine, ambitionierte Küche, spannende Weine, legere Atmosphäre. Täglich wechselnde Mittagsmenüs.

The Glass Garden im Schloss Mönchstein

93 Punkte, Salzburg

Genussvolle Auszeiten für jedermann im wunderschönen Restaurant mit Salzburgblick und stylisher Bar. Die Küche ist innovativ und setzt auf Topprodukte sowie Überraschungen für den Gaumen.

Posthotel Achenkirch

90 Punkte, Achenkirch

Hier wird Nachhaltigkeit gelebt. Chef de Cuisine Fabian Leinich komponiert Regionales mit internationalen Elementen zu ausgezeichneten alpinen Speisen. Das Fleisch kommt vom hauseigenen »Reitergütl«.

See Restaurant Saag

98 Punkte, Techelsberg

Neu an Bord in Kärntens bestem Restaurant ist Sommelier Andreas Katona, der zuvor bei Juan Amador werkte. Seine Weine bieten die perfekte Ergänzung zur außergewöhnlichen Küche von Hubert Wallner.

Loystub'n in der Thermenwelt Pulverer

87 Punkte, Bad Kleinkirchheim

Liebevolles Wohlfühlambiente mit Holzvertäfelung und Geweihen harmoniert mit gehobener Küche. Damwild, Rind und Fische kommen aus dem eigenen Betrieb, auch Alpe-Adria-Geschmäcker fließen ein.

À la Steak carte Restaurant GenussReich

82 Punkte, Bad Blumau

Das Genussreich ist eines von mehreren kulinarischen Konzepten der beliebten Therme im Hundertwasser-Design. Herrlich gelingen die Steaks. Idyllisch der Platz auf der Terrasse direkt am Teich.

Restaurants

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Aktuelle Restaurantbesuche

Die neuesten Einzel-Bewertungen unserer Falstaff Gourmetclub-Mitglieder

  • Vinea (85 Falstaff-Punkte) Zuletzt bewertet mit: 84 Punkten
  • Umami 5 (83 Falstaff-Punkte) Zuletzt bewertet mit: 84 Punkten
  • Cantina Friulana (84 Falstaff-Punkte) Zuletzt bewertet mit: 83 Punkten
  • Bergpfeffer (84 Falstaff-Punkte) Zuletzt bewertet mit: 86 Punkten
  • Ledererhaus (86 Falstaff-Punkte) Zuletzt bewertet mit: 89 Punkten
  • Prandtauerhof (89 Falstaff-Punkte) Zuletzt bewertet mit: 86 Punkten
Alle Restaurants anzeigen

Joma

87 Punkte, Wien

Eigentlich eine Café-Brasserie-Bar als Ganztageslokal. Ein Mix aus urbanem Design und Wiener Gemütlichkeit dient als Erweiterung des eigenen Wohnzimmers. Eine kleine, aber feine Auswahl an interessanten Ginsorten, ein buntes Potpourri an Weinen und einige interessante Cocktails.

Isarbar im Sofitel

86 Punkte, München

Die elegante Hotelbar mit Terrasse und Bibliothek ist im ehemaligen königlich-bayerischen Postamt untergebracht. Hier kann man einen Signature-Cocktail oder einfach nur ein Glas Champagner genießen. Dazu werden kleine Köstlichkeiten serviert, darunter die beliebte Bayerpost Currywurst. 

Incontro

89 Punkte, Serfaus

Die italienisch-inspirierte Bar hat sich dem Gin-Genuss verschrieben. Über 100 verschiedene Varianten des Wacholderbrands stehen zur Auswahl – das freundliche Barteam berät gerne. Gin Tonics werden mit Sachverstand und Liebe zum Detail angerichtet. Auch Cocktails und Signature Drinks überzeugen.

Call Soul

89 Punkte, München

Wohlgenuss für Leib und Seele: Das Herzstück der stylischen Bar in Altschwabing ist die hauseigene Barmanufaktur, in der exklusive und edle Liköre fabriziert werden. Diese schmecken sowohl pur als auch in den innovativen Eigenkreationen. Dazu wird Soul Food aus der Cross-over-Küche gereicht.

57 Lounge im Meliá

89 Punkte, Wien

Die lange Lift-Fahrt ist in der Donau-City erst der Beginn der Reise. Die »Travelling Mixology«-Karte von Igor Mandic nimmt den Gast aromatisch mit in ferne Länder, serviert aber auch einen »Fizz« als Hommage an den Erbauer des Tower-Hotels, Dominique Perrault, oder den fassgelagerten Sazerac.

Anton's Bar, Grand Etage im Suvretta House St. Moritz

90 Punkte, St. Moritz

Die legendäre Bar, eingerichtet im eleganten Stil der 1920er-Jahre, ist ein beliebter Treffpunkt im nicht minder legendären Ski-Ort. Bei Livemusik lässt man hier den Tag ausklingen und geniesst dazu klassische Drinks, Cocktails und mehr als 36 Ginsorten, die Bargeschichte geschrieben haben.

Stollen 1930

92 Punkte, Kufstein

Ein Paradies für Gin-Fans – das ist sie wirklich, die herrliche Speakeasy-Bar unterhalb der Festung Kufstein. Das riesige Gin-Angebot brachte einen Eintrag im Guinness-World-Records-Buch. Fast vergessene Vintage-Drinks aus der Prohibitionszeit, Cocktail-Classics, Bier aus Belgien, Irland, England.

Jamboree

Berlin

Lass Dich mitnehmen auf eine Zeitreise in die 80er-Jahre! Das Jamboree lädt mit ausgefallenen Drinks und Live Musik zum Verweilen ein. Der Spirit der 1980er ist nicht nur am Interieur zu erkennen, welches im Industrie- und Vintagdesign gehalten ist, sondern dient ebenfalls als Vorlage für die einzigartigen Cocktailkreationen und Snacks des Bar Teams. Genauso ausgefallen wie die Drinks sind die meisterhaften Werke, welche die Wände der exzentrischen Bar zieren. Im Jamboree trifft gemütliche Wohnzimmeratmosphäre auf urbanen Flair. Hier finden Nachtschwärmer und Kunstliebhaber zusammen und lassen sich gemeinsam von den Werken junger Künstler inspirieren, welche im Jamboree jederzeit eine Plattform finden. Ganz vorn dabei sind die DJ´s von NEUGUT, die mit ihrem besonderen Konzept aus Kunst und Musik jeden Samstag ab 21 Uhr für die feinsten Elektrobeats der Stadt sorgen. Sei dabei und genieße einen großartigen Abend im Jamboree, Deinem Wohnzimmer am Potsdamer Platz.

Kaminbar

85 Punkte, München

In der gediegenen Hotelbar kann man nicht nur abends am lodernden Kaminfeuer exzellente Drinks und Cocktails schlürfen, sondern sich auch tagsüber zum Businesslunch oder Kaffeeplausch verabreden. Serviert werden neben klassischem Barfood auch Spezialitäten des Küchenchefs und aus der Patisserie. 

Bar Colosseo im Europa-Park Hotel Resort

86 Punkte, Rust

Die Bar im Hotel Colosseo auf dem Europa-Park-Gelände befindet sich hoch oben in der fünften Etage. Dort kann man stimmungsvoll bei einem Cocktail, Longdrink oder einem guten Glas Wein den Tag ausklingen lassen. An ausgesuchten Abenden gibt es hier spektakuläre Live-Shows.

Aurora Rooftop Bar

90 Punkte, Wien

Die markante gläserne Rooftop-Bar am Hauptbahnhof läuft ganzjährig im skandinavischen Modus. Neben viel Aquavit – im Sommer mit Belvedere-Blick, im Winter am Kamin – locken auch die Eigenkreationen wie das »Wiener Madel« auf den 16. Stock des »Andaz«-Hotels. Spannend auch das Hausbier mit Wacholder (!).

Kruger's Bar

90 Punkte, Wien

Eine der ältesten Bars Wiens, die aus der 1911 in der Krugerstraße eröffneten Kaiser Bar hervorgegangen ist. Die Tradition und der Spirit der Vergangenheit werden hier hochgehalten, manche Cocktails werden noch nach Rezepturen der alten Schule gemixt. Gutes Zigarrenangebot.

Victoria Bar

93 Punkte, Interlaken

Mit viel Stuck, Kristall und Spiegeln lädt die Hotelbar zum luxuriösen Verweilen. Das grandiose Angebot von Champagner, Cocktails vom Classic bis Modern Style, besten Single Malts, Cognac und Rum bis zu alkoholfreien Varianten sollte keine Wünsche unerfüllt lassen. Ab 18 Uhr mit Pianomusik.

Cigar Lounge

Berlin

DUKE Bar & Cigar Lounge In der Cigar Lounge im ELLINGTON HOTEL BERLIN kommen Zigarrenfreunde dem Paradies ziemlich nahe. Hier können Tabakgenießer unter Freunden und mit dem richtigen Drink in der Hand noch mit Stil rauchen… Die frisch gedrehte Zigarre in der einen Hand – ein Glas mit erstklassigem Rum in der anderen. Lassen Sie sich in den schweren Ledersessel fallen und entfliehen Sie bei kubanischen Rhythmen dem Alltag. Das DUKE Bar Team empfiehlt Ihnen außergewöhnliche Rum und Whiskey Sorten aus aller Welt und hält Zigarren aus den besten Anbaugebieten im Schrankhumidor bereit. An jedem letzten Sonntag im Monat trifft sich hier von 16 bis 18 Uhr der Duke Bar Cigar Circle. Zigarren-Aficionados genießen zu jeder gekauften Zigarre zwei passende Spirituosen und Barfood. Wer möchte, tauscht sich bei einer Partie Schach oder Backgammon mit gleichgesinnten Genießern, Interessenten und Experten aus. Plätze sind jedoch limitiert, eine Reservierung ist erbeten: cigarcircle@ellington-hotel.comDie Cigar Lounge im ELLINGTON HOTEL BERLIN kann von Nicht-Hotelgästen durch einen separaten Eingang erreicht werden. Im Speakeasy-Stil genügt ein Klingeln. Für bis zu 30 Personen kann die Lounge exklusiv angemietet werden. Bei Interesse wenden Sie sich an das Convention & Event Team: +49 (0)30 68 315-2500 oder event@ellington-hotel.com

Adlers Bar

89 Punkte, Innsbruck

Direkt unter dem »aDLERS« Rooftop empfängt die charmante Bar des Hotels ihre Gäste. Die Aussicht vom 13. Stock auf Stadt und Berge ist atemberaubend, die Cocktails und Drinks werden stets fachmännisch gemixt und gerne mit einem modernen Twist versehen. Auch die ­Eigenkreationen überzeugen. Freundliches Team, DJ-Sound.

Spirit of St. Louis im Europa-Park Hotel Resort

89 Punkte, Rust

Bar im Pilgrim-Stil im Europa-Park. Nachmittags treffen sich nicht nur Briten zum Tee, abends schätzen Barflys die Auswahl an Cocktails und Longdrinks zur Livemusik am Piano. Liebhaber einer guten Zigarre samt erlesenem Whisky verabreden sich in der Havanna Lounge. Dazu klassisches Barfood.

Lang Bar im Waldorf Astoria Berlin

89 Punkte, Berlin

Von einer Bar als Hommage an den Filmemacher Fritz Lang mag man möglicherweise denken, sie sei grau und hoch, Metropolis eben. Auch wenn das nicht stimmt, so geht es im Glas mitunter filmisch zu: beispielsweise im »While the City Sleeps« – mit Apfel-Sellerie-Wodka mit weißem St. Germain und Zitrone.

Mama Thresl - The Island Bar

87 Punkte, Leogang

Eine Genussinsel in den Leoganger Steinbergen. Die hippe »Island Bar« des Mama Thresl ist Treffpunkt für Hotelgäste wie Einheimische. Das freundliche und flinke Barteam mixt gute Classics und fantasievolle Signature Drinks wie »mamas Love Mule«. Hausgemachte Limo und selbst gemachter Eistee. Gute Bierauswahl.

Fabios

93 Punkte, Wien

Die Bar im Fabios ist mindestens so beliebt wie das Restaurant selbst. Und das will etwas heißen, denn das Fabios zählt zu den erfolgreichsten Gastronomiebetrieben des Landes. Negroni, Amber Margarita, Magic Milktea: Das sind nur einige der Cocktail-Empfehlungen des neuen Barchefs Ferenc Haraszti.

Cocktailbars

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Jetzt neu

Falstaff jetzt neu
Falstaff Living DAS Design Magazin für Genießer

Falstaff Living präsentiert die neuesten Design-Trends stilvolle Wohnkultur und Accessoires

Mehr erfahren
Falstaff Gourmet Club

Falstaff Gourmetclub

Der Club für echte Genießer - erfahren Sie mehr über unsere Leistungen, Ihre Vorteile und wie Sie Mitglied werden!

Vorteile entdecken