Gourmet Restaurantkritiken, Café-Tipps und Rezepte

Gourmet

Kritik der Woche

Alexander Bachl
Bachls Restaurant der Woche: Dogenhof
Zur Restaurant Kritik

Restaurant im Fokus

Seefelder Stube

Lassen Sie sich den Alltag versüßen und genießen Sie die ländlich-gemütliche Atmosphäre im rustikalen Stil eines Tiroler Gasthauses im Zentrum von...

Weiter lesen

JETZT BEWERTEN

Bei Falstaff sind Sie die Jury! Bewerten Sie Ihre kulinarischen Erlebnisse nach dem 100 Punkte System und bestimmen das Ergebnis unserer Guides.

  • Bewerten Sie Ihre Weinbar-Erlebnisse!

    Der beste Wein, die beste Beratung – bewerten Sie Ihre Weinbar-Besuche in den Kategorien Weinangebot, Service, Essen und Ambiente!

  • Bewerten Sie Ihre Bar-Erlebnisse!

    Die besten Cocktails, die coolsten Barkeeper – bewerten Sie Ihre Bar-Besuche in den Kategorien Drinks, Service, Ambiente und Sortiment!

Restaurant im Hotel Wiesergut

87 Punkte, Hinterglemm

Alles, was die Region an kulinarischen Besonderheiten zu bieten hat, wird in der Küche zu kreativen Gerichten. Und so sind Almkräuter, Pinzgauer Rind, heimische Fische und Käse die Hauptdarsteller.

Schneggarei

84 Punkte, Lech

Preisgekrönt die moderne Holzarchitektur, preisverdächtig die Pizzen aus dem Holzofen und das lässig-fröhliche Ambiente im ganzen Haus. Jeder Besuch in der Skihütte der Schneiders ist eine gute Idee.

Krawall

84 Punkte, Wien

Kleines Marktlokal mit toller Weinauswahl und durchaus überdurchschnittlichem kulinarischem Angebot, darunter auch Spezialitäten vom Bison aus hauseigener Zucht in Rumänien.

Pino

83 Punkte, Mödling

Giuseppe Barbieri sorgt für eine bemerkenswerte Slow-Food-Küche mit knusprigen Pizzen und vielen Spezialitäten aus Apulien. Entsprechend ist die Weinkarte mit Weinen aus fast allen Regionen Italiens.

Roth

80 Punkte, Wien

Restaurant im Hotel Regina an der Ringstraße neben der Votivkirche. Die Einrichtung ist zeitlos, und die Küche arbeitet zum Teil mit uralten Rezepturen. Gastgarten unter Arkaden.

L’autentico

81 Punkte, Wien

Bei diesem Italiener geht’s um die Authentizität: Die Pizza wird echt neapolitanisch gemacht, das heißt, der Teig geht 36 Stunden – und gebacken wird im handgemauerten Ofen bei fast 500 Grad. Ein Erlebnis.

Landgasthof Schäfle

85 Punkte, Feldkirch

Landgasthof in vierter Generation. Küchentechnisch setzt man auf regionale Produkte, die zu geradlinigen Gerichten mit Bezug zur Tradition verarbeitet werden. Schöner Gastgarten.

La Riva

Lenzerheide/Lai

Wir waren einige Jahre nicht mehr im «La Riva». Zu lange, wie sich jetzt zeigt. Das Lokal am Heidsee hat sich unter seinem jungen Chef Dominique J. Schrotter zu einer gastronomischen Pilgerstätte gemausert. Spitzenprodukte, ein inspiriertes Aromenmanagement und entzückende Präsentationen sind die starken Punkte. Schon bei den Amuse-Bouches setzen der drei Tage geschmorte Schweinebauch und das Wagyu der Kategorie 12 ein Ausrufezeichen. Das Duett vom Kalbsfilet als Carpaccio und Tatar mit schwarzem Trüffel, Parmesan und Topinambur bringt bestes Fleisch, besonders überzeugt der nicht zu dünne Schnitt beim Carpaccio. Die Hummervariation präsentiert das Krustentier perfekt pochiert, als klassische Bisque mit einer schönen Vanillenote und als auflockernde Glace. Nicht weniger Sorgfalt steckt im gebratenen Winterkabeljau mit Lotoswurzel, Zitronengras, Kokosnuss, Sellerie, Basilikum und Pak Choi. Als ein Teller landet, der ein Zwischendurch-Sorbet vermuten lässt, wollen wir schon leer schlucken. Aber welche Überraschung: Die dünne Sphäre aus Gurkeneis beinhaltet einen Wirsing-Specksalat, die Bekrönung ist ein Speck-Chip. Das macht natürlich viel mehr Sinn als die sonst verbreiteten Süsseschocks zwischen den Gängen. Zum Hauptgang serviert Schrotter einen maximal zarten Lammrücken mit Mais, Polenta, Schalotten-Confit und getrockneten Tomaten. Beim Dessert schliesslich deutet er den Banana-Split zu einer freien Fantasie aus Banane und Schokolade um. Kurz: Ein bemerkenswerter kulinarischer Abend ohne die geringste falsche Note. Die Servicebrigade agiert mit selten zu sehender Professionalität, Aufmerksamkeit und Feingefühl. Sie würde in jedem Lokal eine gute Figur machen. (Hans-Theo Stamp, Sixpack, Falstaff Magazin 03/2019)

Restaurant Wassermann im Mondi Resort am Grundlsee

86 Punkte, Grundlsee

Mit dem Restaurant Wassermann hat Stefan Haas seine eigene kreative Spielwiese erschaffen. Hier verlässt man sich zudem auf die Empfehlungen des Küchenchefs – die gibt es in drei bis fünf Gängen.

Rote Wand Chef's Table im Schualhus

98 Punkte, Lech

Man sitzt am Chef’s Table und delektiert sich an einem der spannendsten Menüs im ganzen Land. Max Natmessnig ist ein Ausnahmekoch, wie es nur wenige gibt. Bei ihm zu essen ist ein Erlebnis.

Stiegl-Gut Wildshut

85 Punkte, St. Pantaleon

Die Küche orientiert sich strikt an der Saison und hat sich der Biophilosophie verschrieben. Brot wird selbst gebacken, Kreativbiere von Markus Trinker gebraut. Reservierung erforderlich.

Allesisstgut

84 Punkte, Neukloster

Im malerisch gelegenen Hotelrestaurant steht der Slow-Food-Gedanke im Mittelpunkt. Küchenchef Alexander Stoye kennt seine regionalen Lieferanten persönlich. Der Fisch kommt aus dem Neuklostersee, Fleisch von umliegenden Demeter-Bio-Bauernhöfen und Wild aus den nahen Wäldern.

Leipziger Hof Restaurant

84 Punkte, Innsbruck

Im stilvollen alpinen Ambiente des sympathischen Familienbetriebs werden Spezialitäten aus Tirol sowie Klassiker der heimischen und internationalen Küche offeriert – von Kalbsleber bis Bauerngröstl.

Steakhouse Patagonia

82 Punkte, Gaissau

Von den Mitarbeitern über die Weine bis zu den Steaks authentisch und ein argentinischer Traum für Fleischtiger, ob Beef, Lamm, Huhn oder Fisch. Schon die Vorspeisen sind eine Sünde wert!

Goldgasse

82 Punkte, Salzburg

Die Gerichte aus der Barockzeit sind ebenso Dauerbrenner wie die alten Salzburger Gerichte und die internationalen Klassiker. Küchenkreativität, Lage und Service machen den Ort zum fixen Ess-Punkt.

Restaurant Alte Stube im Hotel Schwarzer Adler

86 Punkte, St. Anton am Arlberg

Im Winter speist man unter der getäfelten Holzdecke der Alten Stube, wo Küchenchef Stephan Dialer vorwiegend heimische Köstlichkeiten mit internationalem Twist offeriert. Täglich Fünf-Gänge-Gourmetmenü.

Jägerstube-Walserstube

83 Punkte, Lech

Was für ein Luxus, wenn sich junge Köche unter Michael Broger in edlen Stuben kreativ austoben können! War das Jagdhotel schon immer ein Genussgarant, werden Stil und Geschmack nun immer präziser.

Hochfirst Gourmetstube

87 Punkte, Obergurgl

Im À-la-carte-Restaurant des Fünf-Sterne-Hauses verwöhnt Chefkoch Hans Zusser seine Gäste mit Kreationen, die die Aromen der Heimat und die Geschmäcker der weiten Welt auf den Teller zaubern. Auch Menüs.

Maria Loretto

86 Punkte, Klagenfurt

Thunfisch-Carpaccio, Burgunderschnecken, Forelle oder Jakobsmuscheln: Die Speisekarte zeigt den mediterranen Einfluss des legendären Lokals am Ufer des Wörthersees. Ein Geheimtipp ist der Seegarten.

Restaurants

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Event-Tipps

17
Jul 2020
Pop-up Event im Sans Souci: Rooftop Cocktailkurs

Über den Dächern Wiens kann man im Juli 2020 Cocktails nicht nur genießen, sondern die hohe Kunst...

12
Sept 2020
Die Falstaff Big Bottle Party

Die schon traditionelle Einstimmung auf die ProWein wird in diesem Jahr auf Grund der Absage der...

22
Sept 2020
Falstaff Champagnergala 2020

Verkosten Sie erlesene Champagner im exklusiven Ambiente des Wiener Palais Ferstel.

05
Okt 2020
Falstaff YTC Finale – Pâtisserie

Das zweite Finale des Falstaff Young Talents Cups 2020 – und die besten Nachwuchskräfte der...

19
Okt 2020
Vienna Bar- & Spiritsfestival 2020

Cocktails, Premium-Spirituosen, Partystimmung: Für einen Tag wird die Wiener Hofburg zur größten...

Restaurant App

Käse im Brotlaib

Geschmolzener Käse, knuspriges Brot und saftige Äpfel mit etwas Honig – für Julian Kutos ist das eine gelungene Kombination. Sein »Käse im Brotlaib« ist wahrhaftig zum Dahinschmelzen!

Schinken-Sauerrahm-Toast

Ein einfaches Gericht, dass sich besonders zur Resteverwertung nach Ostern eignet, aber auch unterm Jahr herrlich schmeckt.

Graved Lachs mit Senfsauce

Rohen Fisch in der Erde vergraben, damit er reift: Das geht nur im ganz hohen Norden. Das Resultat ist köstlich – auch wenn der Lachs bei uns in den Tiefen des ­Kühlschranks vergraben werden muss.

Kalte Erdbeersuppe mit Huhn und Spargel

So schmeckt der Frühsommer – eine fruchtig-erfrischende Kreation von Constantin Fischer.

Forelle mit Rollgerste

Die Rollgerste wird mit Sepia schwarz gefärbt, außerdem gibt es zum Fisch Mangold und Rote Rübe.

Karotten-Mandel-Salat mit Rinderstreifen

Knackiges Gemüse trifft auf saftiges Rindfleisch – eine Kreation von Constantin Fischer.

Auf Holzkohle gegrillter Rieddeckel vom Almochsen mit Herbsttrompetenpilzen und Fenchel

Rezept von Heinz Reitbauer jun., Restaurant -»Steirereck«, Wien, Österreich.

Schweinsbraten mit »STROH«

Nicht das Stroh aus dem Stall, sondern der gleichnamige österreichische Rum verleiht dem knusprigen Schweinsbraten herbstliche Gewürznoten.

Blumenkohl-Broccoli-Panna Cotta

Tanja Rüdisühli interpretiert den italienischen Dessert-Klassiker als Schweizer Tapa mit Blumenkohl und Broccoli.

Mohnnudeln mit Apfelkompott

Zubereitungszeit 01:30

Ein typisch österreichisches Rezept: Selbstgemachte Erdäpfelnudeln mit Mohn-Zucker-Mischung und Apfelkompott.

Faschingskrapfen

Unsere Omas haben noch ein ziemliches Tamtam um Germteig gemacht: bloß kein Zug in der Küche! Türen zu! Heutzutage in Zeiten der Zentralheizung sind frisch gebackene Krapfen keine Affäre – höchstens eine sehr köstliche. Mit VIDEO!

Baked Ziti aus »The Sopranos«

Pasta als Seriendarsteller: In »The Sopranos« spielt dieser Nudelauflauf mit reichlich Käse und Tomatensauce eine fast prominente Rolle.

Fermentiertes Zitronen-Minz-Kraut

Sauerkraut mal anders: Mit erfrischender Minze und Zitrone bekommt es einen exotischen Touch.

Pasa Doble

Europäischer Flair trifft auf einen amerikanischen Klassiker: Der Pasa Doble unterstreicht die Eleganz des The Macallan Double Cask 12 Years Old und vereint genussvoll zwei Welten.

Tomahawk vom Gasgrill

Zubereitungszeit 01:05

Das »Männer-Steak« aus Frauenhand: Anja Auer zeigt, wie man das Ribeye-Steak richtig zubereitet – auch auf dem Kugelgrill oder auf dem Herd.

Perlhuhn | Kaffee | Orange | Karfiol | Zwiebel | Quinoa

Wie gut Geflügel und Kaffee harmonieren, zeigt Spitzenkoch Josef Steffner vom »Mesnerhaus« mit diesem Rezept.

Quittenterrine mit Mandel-Crumble

Eine sehr elegante, aber keineswegs komplizierte Art, ­gebackene Quitten zu ­servieren – butterweich und verfeinert mit exotischen Gewürzen.

Pasta Santanyi

Alpine Cuisine mit Sommerflair: Andreas Döllerer präsentiert ein frisches Pastarezept mit Tomaten, Sardellen und Sobrasada de Mallorca.

Tauernlammbauch BBQ mit Salzkräutern & Fürstenhof Joghurt

Spitzenkoch Andreas Döllerer verrät uns ein Rezept seiner Cuisine Alpine mit dem Besten, was die Salzburger Tauernregion zu bieten hat.

Rezepte

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Falstaff Guides

Der Falstaff Restaurantguide

Die neue Ausgabe von Österreichs einzigem Publikums-Restaurantführer von Gourmets für Gourmets.

Zum Guide

Schenken Sie Genuss

Verschenken Sie ein Jahresabo mit 9 Ausgaben des Falstaff Magazins und erhalten Sie eine Flasche Champagner Norbert Deux Cœurs.

Preis: € 62,–

(inkl. Versand und MwSt.)

Jetzt bestellen

Sluka

Wien

Seit 1891 pflegt die Conditorei Sluka als K.u.K. Hoflieferant die hohe Kunst der Zuckerbäckerei. Das Wiener Lebensgefühl mit original historischer Kaffeehaus- Architektur erfreut sich seit 2017 nun auch neben dem Rathausplatz in der Wiener Kärntner Straße großer Beliebtheit bei Kaffeehausliebhabern und Naschkatzen. Alle süßen und pikanten Spezialitäten werden in feiner Handarbeit, mit viel Liebe zum Detail und den besten Zutaten täglich neu hergestellt. Entdeckt man beim Flanieren auf der Kärntner Straße die Conditorei Sluka, so erahnt man erst beim 2. Blick, welch Jugendstil Juwel sich im Haus 13-15 verbirgt. Schnuppern Sie in die Welt der Wiener Kaffeehauskultur und verweilen Sie bei einer Wiener Melange und einem Stück Torte. Ob im Wintergarten, im Logenlichthof – auch erreichbar über den Eingang in der Weihburggasse (ehemaliges Restaurant »Drei Husaren«) oder im Gastgarten direkt auf der Kärntner Straße – die Conditorei Sluka bietet Ihnen trotz zentraler Lage eine Ruheoase mitten in Herzen von Wien.

Café Lex

87 Punkte, Stainz

Franz Lex ist nicht nur Kaffeehausbetreiber in dritter Generation, er ist auch passionierter Kunstsammler. Der Fokus liegt auf österreichischer Gegenwartskunst und umfasst junge Künstler sowie etablierte Namen. Zum Illy-Kaffee kommt handgemachtes Gebäck oder frische Torten, etwa Orangen- oder die Schoko-Ingwer-Torte.

Café Kunsthistorisches Museum

89 Punkte, Wien

An Wochenenden und Feiertagen lässt es sich unter der impossanten Kuppel des Kunsthistorischen Museums in ganz besonderem Ambiente frühstücken. Die Speisen werden dabei auf hübschen Etageres serviert.

Café Am Hof

86 Punkte, Wien

Das Kaffeehaus des Park Hyatt Am Hof, mit großen Fenstern und Dekoration im Jahrhundertwende-Stil. Es gibt kleine Snacks, Barspeisen und Kuchen; neben klassischen Kaffees aus der Espressomaschine werden auch Chemex-Filterkaffee und türkischer Kaffee angeboten.

Bio-Kaffeerösterei Goldschmidt

89 Punkte, Wiener Neustadt

Gefrühstückt wird bis 17.30 Uhr, der im Haus geröstete Kaffee sorgt dafür, dass auch die müdesten Langschläfer wach werden. Wer sich in die Welt des Kaffees vertiefen will, ist bei den Goldschmidt-Kaffeeseminaren goldrichtig.

Mahlwerk Cafe & Bar

89 Punkte, Bergheim

Das Mahlwerk ist vom Bergheimer Zentrum wenige Meter weitergezogen, nach Kasern bei Salzburg. Im gemütlichen Café werden fein duftende Kaffeespezialitäten serviert, das Team ist nicht nur freundlich, sondern auch sehr kompetent in der Beratung. Viele der feinen Sachen aus dem Mahlwerk kann man für zu Hause kaufen. Toll: die hausgemachten Kuchen, Torten, frischen Snacks und die riesengroße Teeauswahl.

TRAUNZEIT - Das Café am Fluss

89 Punkte, Wels

Das Traunzeit, direkt am Ufer des gleichnamigen Flusses, wurde mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne eröffnet. Wöchentlich wechselnde Suppen, saisonale Bagels und extravagante Drinks wie der Gin Tonic Coffee werden nicht nur mit regionalen und saisonalen Produkten köstlich zubereitet, sondern sind auch ein Fest für das Auge. Im Gastgarten mit Blick zum Fluss kann man wunderbar entspannen.

Mocca Lounge

83 Punkte, Hollabrunn

Die Patisserie zeigt viel Fantasie bei der Kreation ihrer Torten. Beheimatet ist die Mocca Lounge in einem klassischen Jugendstilhaus am Hollabrunner Hauptplatz. Großzügige Auswahl an Sonnentor-Produkten.

Patisserie Naderer

91 Punkte, Amstetten

Julia und Thomas Naderer haben mit ihrem Café einen der süßesten Orte in ganz Niederösterreich geschaffen. Ihr Talent kam schon in Spitzenbetrieben wie im Landhaus Bacher in Mautern zu Geltung. Die Pralinen sind ein Gedicht, die Törtchen ein Traum.

Café Schwarzenberg

88 Punkte, Wien

Das älteste Ringstraßencafé in Wien lockt schon seit ewigen Zeiten mit seinem prunkvollen Ambiente. Geboten werden traditionelle Kaffeespezialitäten und Mehlspeisen, das Teeangebot kann sich sehen lassen. Wer nicht plaudern mag, wählt eine der vielen internationalen Zeitungen. Abgerundet wird das Angebot mit Lesungen und Konzerten.

Cafés

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Les Délisoeurs e. K.

Homburg, Saarland

Die Liebe zu französischem Essen, erlesenen Zutaten und neuen Geschmackserlebnissen – das ist es, was unsere Delikatessen zu etwas ganz Besonderem macht. Denn wir verarbeiten nicht einfach ein Produkt. Wir produzieren Paté aus Leidenschaft!Bereits in der dritten Generation gehen wir dem Metzgerhandwerk nach, verfeinern überlieferte Familienrezepte und entwickeln unsere ganz eigenen Paté-Kreationen.Mit LES DÉLISOEURS entwickeln wir uns einen Schritt weiter und folgen unserer Begeisterung für feine Leberpasteten und Terrinen. Für die Herstellung des aktuellen Sortiments, bestehend aus 14 unterschiedlichen Patés sowie der Burgunder Schinkenterrine Jambon persillé, verwenden wir nur ausgewählte Rohstoffe, die mit höchster Sorgfalt von Hand weiterverarbeitet werden.Erhältlich sind unsere Produkte in einer 1,5 kg Terrine, 250 g Terrine und im 200 g Glas. Zu unseren Kunden zählen namhafte Feinkostgeschäfte, ausgewählte Metzgereien und Lebensmitteleinzelhändler. Über unseren Online-Shop können die Produkte im Glas direkt bestellt werden.

SCIARA - Pistazien aus Sizilien

SCIARA – Pistazien aus Sizilien »Sciara« ist der Lavaboden, die dunkle Erde, auf der die beste Pistazienqualität der Welt erzeugt wird. Und von diesem Land leitet sich der Name der Firma »SCIARA« ab. »SCIARA« ist eine junge Marke, sowohl was das Gründungsdatum anbetrifft, als auch für das junge Alter ihrer Mitglieder, die wegen des starken Willens entstanden ist, das Beste von Sizilien, einem Land voller gastronomischer und natürlicher Köstlichkeiten, bekannt zu machen. »SCIARA Pistaziencreme« ist eine streichfähige Creme, die auf Brotscheiben oder als Füllung für Kuchen, Crêpes und Kekse genossen werden kann. »SCIARA Pistazien Pesto« ist eine sizilianische Neuinterpretation eines klassischen Pestos der italienischen Küche. Es ist ein einfaches und schnelles Dressing für Pasta oder Bruschetta und eine perfekte Begleitsauce für köstliche zweite Gänge. Pistazien-Pesto ist auch zusammen mit einem guten Mozzarella ausgezeichnet geeignet als Basis für eine leckere Pistazien-Pizza. 

Metzger & Sohn Josef Piegger

München, Bayern

Almfleisch direkt vom Landmetzger Wir lieben Tirol, die faszinierende Bergwelt, unsere Tradition & das alte Handwerk. 1960 gründete mein Großvater die Landmetzgerei Piegger in Sistrans, Tirol. Seither leben wir mit viel Leidenschaft das traditionelle Metzgerhandwerk. Die Liebe zum Produkt wird von Generation zu Generation weitergegeben, gleichzeitig ist unsere Philosophie heute zeitgemäßer denn je. »Metzger & Sohn« steht nun für die 3. Generation unserer Familie. Während mein Vater den Familienbetrieb in Tirol fortführt, gründete ich »Metzger & Sohn« – einen Online-Versand-Handel, um authentische Fleischprodukte aus unserer Heimat auch zu Ihnen zu bringen. Alle verarbeiteten Tiere stammen von kleinen, ursprünglichen Bauernhöfen aus Tirol – Massentierhaltung ist bei uns ein Fremdwort. Wir wissen genau, auf welcher Bergwiese welches Tier steht, wie das Wetter auf der Alm in den nächsten Tagen wird, und wie es Alma, Vera und Frieda geht. Unsere Bauern geben den Tieren noch Namen. Angelehnt an Jahrhundert alte Tradition, verbringen unsere Rinder den gesamten Sommer auf den Almen der Bauern, auf bis zu 2000 Meter Seehöhe. Bei praktisch unbegrenztem Auslauf suchen sich die Tiere im unverbrauchten alpinen Gelände die besten Almkräuter und Gräser auf saftigen Weideflächen selbst. Dieser natürliche Prozess sorgt für eine langsame Gewichtszunahme der Tiere. Aus diesem Grund ist unser Fleisch besonders zart und die feine Marmorierung sorgt für einen einzigartigen Geschmack. Weitere wichtige Qualitätsfaktoren sind eine besonders schonende Schlachtung, die traditionelle Verarbeitung und die optimale Reifezeit unserer Produkte. Alle Arbeitsschritte erfolgen ausschließlich an einem einzigen Ort – in unserer Metzgerei in Tirol. Wir erfüllen alle Vorrausetzungen eines modernen EU-zertifizierten Betriebs, all unsere Metzgermeister wurden von uns selbst ausgebildet. Nur so können wir unserem Anspruch, Genussmomente von höchster Qualität zu liefern, gerecht werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Onlineshop auf metzgerundsohn.de und in unserem Stammhaus in Tirol.

barrossi Caffè Espresso

Würzburg, Bayern

barrossi caffè espresso - il caffè all` italinaItalien ist das Heimatland von barrossi caffé. Hier finden wir das umfassendste, über Generation gereifte Know-How zur Herstellung besonderer, handwerklich gerösteter Kaffeemischungen.barrossi caffès sind italienische Premiumröstungen die von unserer mehrfach prämierten Familienrösterei mit Leidenschaft aus ausgewählten Bohnen bester Proveniencen hergestellt werden. Individuelle Röstrezepte formen den eigenständigen Charakter, den unverwechselbaren Geschmack und das angenehme Aroma unserer barrossi caffès.Nach dem Vorbild klassisch italienischer Bars, garniert mit eigenständigem Styling eröffnete barrossi caffè 2001 im fränkischen Würzburg die erste Bar der Marke, der bald weitere folgten. Die Bars von barrossi caffè sind seitdem in der Domstadt die bevorzugte Adresse für italienischen Caffègenuß.»Den Alltag der Gäste so versüßen, dass der tägliche Barbesuch ›all´ italiana‹ aus Ihrem Leben nicht mehr wegzudenken ist!« – so lautet die Erfolgsmaxime der Inhaberin Silia Rüttiger.Eine runde Sache – das dachten sich auch die fachkundigen Juroren des bundesweiten Branchenpreises Coffee-Shop–Award und kürten 2006 die Marke barrossi caffè und ihre Espressobars zum Sieger vor namhaften und größeren Mitbewerbern.Barrossi caffè beschränkt sich jedoch nicht nur auf den Ausschank in den eigenen Bars. Die köstlichen Kaffeespezialitäten gibt es sowohl gemahlen als auch als ganze Bohne - für Zuhause ebenso wie für die Gastronomie.

Pohlmann

Stuttgart Feuerbach, Baden-Württemberg

Neben einem perfekten und persönlichen Service, einer entspannten Atmosphäre sowie einer tadellosen Fachberatung, ist es unser Ziel ein Genuss- und Frischeparadies anzubieten, welches seinesgleichen sucht. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, schaffen es daher nur Schlemmereien in unser Feinkostgeschäft, welche unsere eigenen kritischen Gaumen beeindrucken konnten. Ein Sortiment welches sich durch höchste Qualität, bestem Geschmack und ehrliche Produkte auszeichnet.Egal ob Sie sich für unser grandioses Catering, unser köstliches Frühstück, unsere inspirierenden Eventabende, unseren persönlichen Geschenkeservice oder einfach nur für ein paar Leckereien aus unserer Frischetheke mit passender Weinbegleitung für zu Hause entscheiden: wir machen Genuss zu Ihrer Leidenschaft. Versprochen!Wir freuen uns auf Ihren BesuchIhre Familie Pohlmann/Velten & Team

Die Wurschtler - Schlegels Genuss-Manufaktur

Dachsbach, Bayern

Wir sind eine kleine, fränkische Genuss-Manufaktur. Handwerk, Tradition und Innovation prägen unser Selbstverständnis. Unsere Produkte sind nicht alltäglich und zeichnen sich durch intensive, natürliche Geschmacksaromen aus. Sie werden mit Liebe und Leidenschaft handwerklich hergestellt. Wir verwenden ausschließlich Fleisch von regionalen Betrieben der Steigerwälder Bauernschwein GbR, mit artgerechter Tierhaltung. Das »Steigerwälder Bauernschwein« garantiert ein Premium Markenfleisch der Extraklasse. Es zeichnet sich durch seinen hervorragenden Geschmack aus.Besonderen Wert legen wir auf eine erstklassige Qualität unserer Gewürze und Zutaten. Wir verwenden keine Geschmacksverstärker, Farbhaltungsstoffe und Emulgatoren! Bei unseren Produkten schmecken Sie was auf dem Etikett steht! Sie sind würzig mit dem gewissen »Pfiff«. Günther ist der kreative  Metzgermeister (Erfinder von »Bierhäxle, Kümmelbauch mit Bockbier, geräucherter Bockbier und Craftbier Bratwurst, Silvaner Leberwurst, …«). Willi mit Ehefrau Ute kümmert sich um die kaufmännischen Belange der Genuss-Manufaktur.Unsere Produkte finden Sie im gehobenen Fachhandel, der Gastronomie und in ausgewählten Spezialitäten- und Feinkostläden. Oder Sie bestellen direkt bei uns. Sie sind auf der Suche nach einer nicht alltäglichen Geschenkidee? Dann überraschen Sie Ihre Verwandten, Freunde,  Kunden und Mitarbeiter mit einem individuellen Geschenk von Schlegels Genussmanufaktur »Die Wurschtler«. Wir beraten Sie gerne.Wir sind Mitglied im Regionalbuffet Franken und original regional in der Metropolregion Nürnberg.Mehr erfahren Sie über uns unter www.die-wurschtler.de. Wir wurschteln für Sie mit Leidenschaft!

KERNenergie

Großwallstadt, Bayern

KERNenergie ist Deutschlands exklusiver Anbieter für Nüsse aus den besten Anbaugebieten der Welt. Knapp 100 verschiedene Nüsse, Kerne und Früchte werden bei KERNenergie röstfrisch zubereitet. Durch das besondere Röstverfahren entwickelt sich ein Nussaroma, das seinesgleichen sucht. Wir möchten ein unvergleichliches Geschmackserlebnis ermöglichen und suchen dafür Zutaten, die besonders aromatisch und geschmackvoll sind. Für jede Nuss gibt es Anbaugebiete auf der Welt, die besonders hochwertige Ernten hervorbringen. KERNenergie verwendet stets die Ernten, die sich durch Qualität und Geschmack auszeichnen. Sei es die berühmte Macadamia aus Australien, oder aber die aromatischen Erdnüsse aus Virgina. In unserer hauseigenen Frische-Rösterei werden die Nüsse frisch und besonders schonend in Nussöl geröstet, um die geschmacksgebenden ätherischen Öle zu erhalten und deren Aromen freizusetzen. Unsere besonderen Geschmacksrichtungen und Rezepturen entstehen in enger Zusammenarbeit mit den Röstexperten. Mit beliebten und hochwertigen Komponenten ergänzen wir bei der Röstung die Nüsse und machen sie so zu wahren Gaumenfreuden. Die Röstung erfolgt erst nach dem Eingang einer Bestellung und der Versand direkt nach der Röstung. So behalten die Nüsse ihr einzigartiges Aroma. Da zu einem edlen Snack auch ein hochwertiges Getränk gehört, haben wir uns mit ausgewählten Weingütern zusammengetan und bieten die hervorragend mit unseren Nüssen harmonierenden Weine an. Um die beste Qualität sicherzustellen, testen wir jeden Wein, bevor wir ihn in unser Sortiment aufnehmen persönlich und stehen in engem Kontakt mit den Winzern. KERNenergie ist internationaler Partner von Marriott und Kempinski Hotels sowie bei weiteren führenden Hotelgruppen. Bei der individuellen Personalisierung von Produkten steht unser kompetentes Team gerne zur Seite. Die edlen Produkte sind sowohl online als auch in unserem Werksverkauf in Großwallstadt, direkt neben unserer Produktion, und in unserem Store in Hamburg mit hauseigener Rösterei und großer Frischetheke erhältlich.

Moccamaster

Amerongen, Utrecht

Die perfekte Tasse Kaffee Seit genau 50 Jahren werden Moccamaster Filterkaffeemaschinen in einer Manufaktur in den Niederlanden von Hand hergestellt. Die Besonderheit: Beim Brühvorgang wird das Wasser durch einen Wasserdurchlauf mit neun Löchern gleichmäßig über dem Kaffeepulver verteilt. Das Heizelement aus Kupfer erhitzt das Wasser auf 92–96° C – ideal zum Kaffeebrühen. Von allen Kaffeezubereitungen enthält Filterkaffee am wenigsten Cafestol (der indirekt das Cholesterin erhöht) – heißer Kaffee, der weder bitter noch sauer schmeckt. Die Filterkaffeemaschine ist Testsieger des Haus- & Gartentests 2019 und wird von vielen Baristas empfohlen. Erhältlich in mehr als 20 Farben.

FINE LIQUIDS | Premium Waters and more

Reichartshausen, Baden-Württemberg

Mehr als Wasser – FINE LIQUIDS steht für exklusive Premium-Wasser und hat aktuell 30 Marken aus 16 Ländern im Sortiment. Ob für Events wie Tagungen oder den privaten Rahmen, das perfekte Wasser bietet Ihnen FINE LIQUIDS.

Feinkost

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Café App

Neue Brunch-Location im Wiener Donaupark

FOTOS: Das »Brunchhouse« eröffnet am Irissee im Donaupark mit internationaler Küche von Manuel Clairice.

Top 10 Rezepte mit Schokolade

Ob süß, pikant oder im Drink – Schokolade bzw. Kakao hat viele Facetten. Unsere Lieblingsrezepte gibt’s hier.

Die Top 10 Restaurants im Wiener Prater

Von den Klassikern wie »Schweizerhaus« und »Meierei« bis zu den Neuzugängen »Die Allee«, »das Campus« und vielen mehr...

Marco Müller ist »Ikarus«-Gastkoch im Juli

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus«-Gastkoch des Monats Juli 2020 im Hangar-7: Marco Müller, »Rutz« Restaurant, Berlin.

Küchenzettel: Über Tafelspitz und Rindfleischsalat

Unsere klare Rindsuppe mit Einlage ist ein Kulturdenkmal. Das darin zerkochte Fleisch als Delikatesse zu servieren, aber nicht. Höchste Zeit, dem sauren Rindfleisch seine Ehre zurückzugeben!

Mörwald: »Grill Royal« auf »Schloss Grafenegg«

Bei Toni Mörwald wird künftig königlich gegrillt: Ab 3. Juli 2020 lädt das Restaurant »Schloss Grafenegg« zu spektakulären Barbecue-Abenden.

»Delikuss«: Österreichische Delikatessen im Rampenlicht

Die Online-Plattform »Delikuss« stellt lokale Produzenten in den Mittelpunkt und präsentiert österreichische Schmankerl online.

Mino Zaccaria verlässt die »Cantinetta Antinori«

Neuorientierung für Mino Zaccaria: Der Gastronom und die Familie Antinori gehen fortan getrennte Wege.

Gastro-Gutscheine für alle Wiener

Die Gutscheine sind in den meisten Haushalten schon eingetroffen. Sehen Sie hier wo Sie sie einlösen oder spenden können. Warnung vor Kauf aus Zweiter Hand.

50 Jahre Ströck – Neue »Feierabend-Bäckerei« eröffnet

Die Traditionsbäckerei bekommt kulinarischen Zuwachs: Zum 50. Geburtstag eröffnet in Wien eine neue »Feierabend-Bäckerei«.

Bachls Restaurant der Woche: Wohnküche

In entspannter Atmosphäre verzehrt man im Wiener Restaurant in Brigittenau Delikates und genießt dazu ein Tegernseer vom Fass.

Delikatesse: Bergkäse aus den Alpen

Was macht einen echten Bergkäse wirklich aus? Falstaff verrät es. Mit Bergkäse-ABC.

Top 6: Kalte Suppen für heiße Tage

Sie kühlen und sind im Sommer ein Genuss: Wir präsentieren sechs internationale, kalte Suppen-Klassiker.

Feuerdorf-Pop-Up im Wiener Prater

FOTOS: Das feurige Gourmet Spektakel im »Genuss Garten Prater« sorgt für einen genussvollen Urlaub zu Hause. Mit Miss Maki und OFYR Grill.

Graz: Filippou eröffnet »ARRAVANÉ Kantina« und »Kafé«

FOTOS: Das vom Spitzenkoch Konstantin Filipou konzipierte Gastronomieprojekt im Merkur Campus öffnet am 4. Juli seine Pforten.

Corona-Regeln: Aus für Maskenpflicht in der Gastronomie

Der Ministerrat beschloss am 24. Juni weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Mit 1. Juli ist das Personal nicht mehr verpflichtet einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Das Lamm-Experiment: Alpine Rassen im Vorteil

Im Koch.Campus wurden unter der Regie von Andreas Döllerer zehn verschiedene Schafrassen verkostet und bewertet. Das Tiroler Bergschaf wurde favorisiert.

Guide Michelin 2020: Juan Amador bestätigt drei Sterne

FOTOS: Das Wiener »Apron« und das Salzburger »The Glass Garden« erobern den ersten Stern. Ansonsten wenig Bewegung im »Main Cities of Europe Guide«.

Man isst auch mit den Ohren

GEWINNSPIEL: Dinner für zwei im »Steirereck«. Nicht nur hervorragendes Essen und zuvorkommendes Service sind wichtig. Die Raumakustik ist entscheidender Wohlfühlfaktor.

Advertorial