Mohnnudeln mit Apfelkompott

© Thomas Apolt

© Thomas Apolt

Schwierigkeitsgrad: 2 von 5

Für die Erdäpfelnudeln

Zutaten (4 Personen)

600
g
mehllige Erdäpfel (am besten Augusta oder Ackersegen)
120
g
Kartoffelstärke
1
Stück
Bio-Ei
1
Stück
Eidotter
70
g
Butter
20
g
Powidl
50
g
Staubzucker
150
g
Waldviertler Graumohn
1
Prise
Kardamom
  • Erdäpfel in Salzwasser ungeschält weich kochen. Schälen und im Backrohr bei niedriger Temperatur (ungefähr 80 °C) ausdampfen lassen. Die heißen Erdäpfel pressen und zügig mit Ei, Dotter und Stärke zu einem Teig verkneten. Nicht salzen.
     
  • Die Masse zu mehreren Rollen formen, kleine Stücke abschneiden und daraus Wuzinudeln formen. Diese im siedenden Salzwasser ungefähr zehn Minuten ziehen lassen.
     
  • Staubzucker, Mohn und Kardamom vermischen. Butter mit Powidl schmelzen.
     
  • Nudeln abgießen, abtropfen und in der Butter schwenken. Anrichten, mit Zuckergemisch bestreuen und mit Apfelkompott servieren.

Für das Apfelkompott

Zutaten (4 Personen)

2
Stück
Äpfel (Jonagolg oder Elstar)
Saft einer unbehandelten Zitrone
1/8
l
Grüner Veltliner
250
ml
Apfelsaft
1/2
Stück
Zimtstange
8
Stück
Nelken
  • Äpfel schälen und achteln.
     
  • Restliche Zutaten (inklusive der ausgepressten Zitrone) vermengen und aufkochen.
     
  • Äpfel zugeben und nochmals kurz aufkochen. Abdecken und 30 Minuten ziehen lassen.

Video zum Nachkochen

Wie Sie den österreichischen Süßspeisentraum Schritt für Schritt nachkochen, sehen Sie im Video.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Rhabarber-Himbeer-Vanille-Crumble

Im Handumdrehen zubereitet, sorgt dieser Crumble für fruchtigen Genuss.

Rezept

Kokos-Crème-Caramel

Wer gerne etwas Exotik zu seinem Dessert dazu möchte, der sollte auf jeden Fall diese Kokos-Crème-Caramel Nachspeise probieren.

Rezept

French Toast mit Wasabi und Miso

Dass Wasabi nicht nur zu Sushi passt, zeigt Koch Simon Kotvojs mit seiner asiatischen Abwandlung von French Toast.

Rezept

Baba au Rhum nach Alain Ducasse

Es schadet gar nicht, mehr von den süßen Rum-Marillen-Küchlein als unbedingt nötig zu haben – gerade in der Weihnachtszeit.

Rezept

Flan Parisien

Das ist der Stoff, aus dem ­französische Kindheitserinnerungen sind! Flan parisien ist ein Traum aus Vanille – heiß geliebt wird er, weil er wunderbar...

Rezept

Kokos-Milchreis mit Heidelbeeren

Der cremige Milchreis mit Vanille und Kokoscreme macht sich als Frühstück genauso gut wie als Dessert.

Rezept

Weißwein-Gugelhupf

Der Weingugelhupf, auch »B'soffene Liesl« genannt, ist eine Spezialität des burgenländischen Spitzenkochs Christian Kaplan.

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

News

Ein Espresso als Dessert

Wir präsentieren vier köstliche Rezepte, vom ­erfrischenden Semifreddo bis hin zum Originalrezept für das berühmteste aller Kaffeedesserts, das...

News

Kirschblüten: Knospen kosten

Die Zeit der Kirschblüte wird im Land der aufgehenden Sonne seit jeher gefeiert – auch mit verlockenden Rezepten.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süßen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmigen Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Kunst trifft Kunst: Die neue Sacher Artists’ Collection

Heimo Zobernig hüllt die berühmte Sachertorte in eine limitierte Edition der obligatorischen Holzkisten. Der Reinerlös kommt einer Berufsschule für...

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...